George G. Blaisdell — der Gründer von ZIPPO

George G. Blaisdell gründete seine Firma ‚Zippo‘ 1932 in Bradford, Pennsylvania, USA.

Es begann tatsächlich mit einem Feuerzeug: es war seine Idee, ein funktionelles Feuerzeug zu bauen, das gut aussehen sollte und einfach und robust zu bedienen sei.

Basis für seine Idee sollte ein österreichisches Sturmfeuerzeug sein, an dem er die Rechte erwarb, um es dann an seine erweiterten, speziellen Bedürfnisse anzupassen. Die Konstruktion wurde u.a. dahingehend geändert, daß die Klappe über ein Scharnier an der Hülle, die das ‚Innenleben‘ enthält, fixiert wurde. Das Design wurde verändert und es entstand das bis heute geschätzte kantige Modell.

Den Namen leitete er ab vom ‚Zipper‘, dem Reißverschluß, der gerade in dieser Zeit erfunden wurde und von dessen Nutzen er begeistert war.

Mit dem Zweiten Weltkrieg und dem Einsatz amerikanischer G.I.’s im Krieg wurde das Zippo zur Legende. Die gesamte Zippo-Produktion wurde in die Kriegsgebiete geschickt, um den Soldaten zuverlässig zu dienen. Sie begannen Privates, Erinnerungen, Hoffnungen und Träume in die Hülle zu gravieren und sie besassen nun etwas, was sie überall hin begleitete.

Die Firma ‚Zippo Manufacturing Co.‘ ist heute immer noch im Familienbesitz. Die Produktpalette geht heute über Feuerzeuge hinaus (Uhren, Geldklammern, etc.), jedoch ist und bleibt der Name ‚Zippo‘ mit dem Sturmfeuerzeug fest verbunden.

„Build your product with integrity . . .stand behind it 100% and success will follow.“

George G. Blaisdell, Founder

Zippo/Case Museum / Visitor Center
1932 Zippo Drive, Bradford, PA
Website: https://www.zippo.com/pages/zippo-case-museums