12.7 C
San Francisco
Sonntag, 17. Januar, 2021
Start U.S. Politik Wahlkampf Ausstellung im Newseum in Washington DC

Wahlkampf Ausstellung im Newseum in Washington DC

Newseum mit interaktiver Ausstellung zu Präsidentschaftskandidaten, Wahlkampftouren und der Berichterstattung in der Presse von 1896 bis 2008.

Alle vier Jahre wählen die Amerikaner ihren Präsidenten. Und alle vier Jahre stehen sich  Präsidentschaftskandidaten und Reporter in einem Schlachtfeld namens Wahlkampf gegenüber.

Am 17. Februar 2012 eröffnete das Newseum – das interaktive Journalismus-Museum in der US-Hauptstadt Washington DC – passend zum neuen Wahljahr eine Ausstellung zum Thema Wahlkampf: „Every Four Years: Presidential Campaigns and the Press“. Die Ausstellung zeigt anschaulich, wie sich die Berichterstattung der US-Medien über die Präsidentschaftswahlen seit William McKinleys Veranda-Wahlkampagne 1896 bis hin zu Barack Obamas Internet-Kampagne 2008 entwickelt hat und wie sich Kandidaten und Reporter immer wieder in Streitthemen und Darstellungen verwickeln.

Die Ausstellung ist – typisch für das Newseum – sehr interaktiv und zeigt rund 120 Ausstellungsstücke, die von ehemaligen Präsidentschaftskandidaten oder von Journalisten während der Wahlkampagnen genutzt wurden. So beispielsweise die originalen Bowling-Schuhe in Größe 49, die Barack Obama während einer Bowling-Aktion in Altoona, Pennsylvania auf seiner Wahlkampftour getragen hat. Die Aktion wurde zur echten Lachnummer, denn der heutige US-Präsident räumte lediglich 37 Punkte ab. Auch das Mikrofon, durch das Franklin D. Roosevelt seinerzeit seine berühmten wöchentlichen Radioansprachen hielt, zählt zu den Ausstellungsstücken, wie auch das White Board, auf dem NBC Journalist Tim Russert in der Wahlnacht im Jahr 2000 die Ergebnisse für Florida exakt berechnete und vorhersagte.

Zudem politische Parodien wie beispielsweise über die Republikanerin Sarah Palin, die zuletzt als Aktivistin der Tea-Party-Bewegung für weltweites Aufsehen sorgte, sind wichtiger Bestandteil der Ausstellung. Daneben zeigt das Newseum eine original Video-Produktion von TV-Kampagnen, die auf einem Großbildschirm im Kino des Museums ausgestrahlt werden. Erleben können die Besucher des Newseums den Wahlkampf-Wahnsinn bis zum 27. Januar 2013 – an diesem Tag wird der neue Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt.

Alle Infos zu „Every Four Years“ sowie zu anderen Ausstellungen des Newseums sind zu finden unter www.newseum.org.

+++

Siehe ebenfalls unser Artikel: Washington’s Mueseen im Überblick

===

 

Beliebte Artikel