18.2 C
San Francisco
Mittwoch, 21. Oktober, 2020
Start USA Reisen & Info Washington D.C. Von vielen Nationen zu einer Nation: Festival im Spiegel der USA

Von vielen Nationen zu einer Nation: Festival im Spiegel der USA

Internationales Straßenfest mit Modellcharakter in Washington DC / „Übung in kultureller Demokratie“ -–  Partner 2010 Mexiko und Asien-Pazifik
 
Das kulturelle und historische Erbe von Herkunftsländern amerikanischer Bürger steht im Mittelpunkt des vitalen Smithsonian Folklife Festival in Washington DC vom 24. – 28. Juni und vom 1. – 5. Juli 2010. Schauplatz ist das Gelände der Smithsonian-Museen  auf der National Mall mitten in der US-Hauptstadt Washington DC. Ins Leben gerufen vom Center for Folklife and Cultural Heritage der Smithsonian Institution, steht das Straßenfest seit seiner Gründung im Jahr 1967 im Zeichen einzelner Nationen und wurde zum Vorbild für zahlreiche Events mit kulturellem und historischen Hintergrund anderer Völker. Es versteht sich als „Übung in kultureller Demokratie“, in deren Verlauf die Akteure für sich, mit sich und mit der Öffentlichkeit sprechen. Seither sind 23.000 Musiker, Künstler, Köche, Geschichtenerzähler aus über 90 Nationen aufgetreten. Das Festival ermutigt die Besucher – jährlich mehr als eine Million – aktiv mitzufeiern, zu singen und zu tanzen.

In diesem Jahr stehen die Region Asien-Pazifik und Mexiko im Vordergrund. Die über 350.000 in Washington beheimateten „Asian Pacific Americans“ (APAs) zum Beispiel tragen mit Dutzenden verschiedener Sprachen zur kulturellen Vielfalt der US-Hauptstadt bei. Ein Schwer-punkt des Smithsonian Festivals befasst sich damit, was es für einen Menschen asiatischer Herkunft bedeutet, in den USA zu leben und nimmt Strategien zur Eingliederung unter die Lupe. Die Besucher des Festivals lernen anhand von interaktivem Theater, Musik, Tanz, Kunst und Ritualen die Traditionen der APAs kennen und verstehen. Mexiko zeigt seine Vielfalt von präkolumbianisch bis zeitgenössisch, Besucher werden unter anderem in zeremonielle Tänze, Satiren, Heiltraditionen, Fischereitechniken und die Herstellung von Tequila einbezogen.

Ein weiteres Standbein des renommierten Festivals ist „Smithsonian Inside Out“, eine Einladung zum Blick in geheimnisvolle Welten innerhalb der Museen und zum Dialog mit Experten zu Themen, die uns alle herausfordern, von Schwarzen Löchern bis zu den Ressourcen unserer Erde. Nähere Informationen gibt es unter http://www.bbqdc.com/.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.