15.8 C
San Francisco
Sonntag, 20. September, 2020

Virgina Beach

Virginia Beach – Ideal für Familien

Kilometerlange Sandstrände, Aktivitäten in und auf dem Wasser, Freizeitparks sowie In- und Outdoor-Spaß in luftigen Höhen: Die lebensfrohe Küstenstadt an der  US-Ostküste ist ein Urlaubsparadies für Groß und Klein.

Sonne, Strand und Meer in Hülle und Fülle – nicht umsonst zählt Virginia Beach zu den beliebtesten Urlaubsorten Amerikas. Auch internationale Gäste entdecken die Küstenstadt immer öfter. Vor allem Familien kommen gern an den 45 Kilometer langen Strand im Südosten Virginias. Neben den zahlreichen Aktivitäten in und auf dem Wasser – von Kajaktouren zu den Delfinen bis hin zur Tour mit einem Piratenschiff – gibt es spannende Freizeitmöglichkeiten wie eine Klettertour durch den Hochseilgarten oder Skydiving, die für  unvergessliche Urlaubserlebnisse sorgen.

Ein Urlaub, drei Stranderlebnisse

Familien mit kleinen Kindern werden sich am Chesapeake Bay Beach mit seinem flach abfallenden Strand und dem seichten Wasser besonders wohlfühlen.

Der bekannteste und wohl auch belebteste Strandabschnitt ist der Resort Beach direkt am Atlantik mit jeder Menge Restaurants, Bars und Souvenir-Shops. Laut Guinness Buch der Rekorde ist dies der längste Vergnügungsstrand der Welt.

Auf der Strandpromenade, dem Boardwalk, finden täglich Konzerte, Shows und Events statt, die gern von Eltern mit jugendlichen Kindern besucht werden.

Wer es etwas ruhiger mag, ist in Sandbridge Beach im Süden von Virginia Beach genau richtig. Nur 20 Autominuten vom Boardwalk entfernt, fühlt man sich in der Landschaft des Bay Wildlife Sanctuary (www.baybeachwildlife.com) wie in einer anderen Welt. Natur pur lässt sich auch im First Landing State Park (www.first-landing-state-park.org) erleben. Der beliebteste Nationalpark des US-Bundesstaates Virginia eignet sich besonders gut zum Wandern, Biken oder Bootfahren.

Virginia Aquarium (Quelle: Claasen GmbH, VisitVirginiaBeach.de)
Virginia Aquarium (Quelle: Claasen GmbH, VisitVirginiaBeach.de)

Wasserparks und Segelabenteuer mit Piraten

Familien lieben nicht nur die traumhaften Strände von Virginia Beach, sondern auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Egal ob noch sehr jung oder schon etwas älter – der Ocean Breeze Waterpark (www.oceanbreezewaterpark.com) bietet Spaß für jedermann: 16 Wasserrutschen, ein Wasserspielplatz und ein riesiges Wellenbad lassen nicht nur Kinderherzen höherschlagen. Einen weiteren Adrenalin-Kick verspricht der Atlantic Fun Parc (www.atlanticfunpark.com). In dem Freizeitpark gibt es Fahrgeschäfte für Groß und Klein, so dass dort alle auf ihre Kosten kommen.
Ein faszinierendes Segelabenteuer erwartet Urlauber bei Captain Jack’s Pirate Ship Adventure (www.virginiabeachpirateship.com). An Bord der „Lost Pearl“ werden die Segel gesetzt, um gemeinsam auf den Weiten des Meeres nach dem verlorenen Schatz, den der Schurke Blackbeard  gestohlen hat, zu suchen. Auf der 1,5 stündigen Tour lernen die Kids nicht nur vieles über das Segeln, sondern können auch Delfine beobachten und liefern sich zu guter Letzt eine aufregende Wasserschlacht, bevor der Schatz unter allen Teilnehmern aufgeteilt wird.

Hochseilgarten und das größte Aquarium Virginias

Ein weiteres Highlight für Kinder ab fünf Jahren ist der Adventure Park (virginiabeachadventurepark.com). In dem Hochseilgarten können verschiedene Kletterpfade mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen sowie ein Outdoor-Labyrinth erkundet werden. Der Besuch im Adventure Park kann hervorragend mit einem Ausflug im benachbarten Virginia Aquarium and Marine Science Center (www.virginiaaquarium.com) verbunden werden. Im größten Aquarium von Virginia lassen sich mehr als 300 verschiedene Tierarten beobachten, neben zahlreichen Meeresbewohnern auch Kobras und Komodowarane.

Windkanal Spass

Wer schon immer mal wissen wollte, wie sich ein Fallschirmsprung anfühlt, sollte das iFly Virginia Beach (www.iflyworld.com/virginia-beach) besuchen. In der Indoor Skydiving-Anlage kann man das erleben, ohne dafür aus einem Flugzeug springen zu müssen. Mit Hilfe eines durch vier extrem leistungsstarke Ventilatoren erzeugten Windkanals wird der freie Fall simuliert – und zwar ganz ohne Fallschirm. Vorkenntnisse sind für die Skydiving-Erfahrung nicht erforderlich. Jeder, egal ob jung oder alt, kann hier „fliegen“. Einsteiger erhalten eine ausführliche Einweisung und das benötigte Equipment.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.