Wyoming, USA – Reisevorbereitung und Tipps

Wyoming, USA – Allgemeine Informationen zum Staat, Links zu Reiseartikeln zur Reisevorbereitung
Wyoming

Wyoming

Wyoming – USA

Wyoming’s Stärke ist seine ungeheure Landschaft mit hohen Bergen über 4.000m, tiefen Schluchten und reinen Flüssen und Seen, Pinienwäldern, Tropfsteinhöhlen und heissen Quellen. Das Verhältnis von Bewohnern zu Grösse des Staates sagt vermutlich alles.
Vermutlich 1743 erstmalig durch einen Europäer namens Pierre Verendrye erstmalig betreten, kam Wyoming’s Besiedlung doch erst viele Jahre später – Anfang des 19. Jh. – in Schwung, als mehr und mehr Trapper und Fallensteller in die Gegend kamen, um Felle an die Handelsgesellschaften zu verkaufen.
In der zweiten Hälfte des Jh. 1867-68 wurde die Union Pacific Railroad durch das südliche Wyoming gebaut, die auf die Trasse der Central Pacific treffen sollte.

Cody und Buffalo Bill
Die Stadt Cody, nahe dem Yellowstone Park, bekam ihren Namen nach ihrem Gründer, dem bekannten William F. „Buffalo Bill“ Cody. Er dürfte Wyomings bekanntester Einwohner gewesen sein. Der Grund, warum er in der Gegend siedelte, waren wohl die immensen Büffelherden, die einst in den ‚Plains‘ (weite ebene Graslandschaften) von Wyoming grasten.

Wahlrecht und Frauen
Wyoming räumte 1869 als erster Staat den Frauen das Wahlrecht ein; ein zweites Mal ging Wyoming bezüglich der anerkannten Stellung der Frau im Jahre 1925 in die Geschichte ein, als Nellie Tayloe Ross die erste Governeurin in den USA wurde (später 1933 wurde sie erste Direktorin der US-Münzerei).

Rodeo
Jedes Jahr 1. Juni – 31. August: Cody Nite Rodeo Zeit in Cody, Wyoming. Jede Nacht ab 20:30Uhr

Ende Juli: Cheyenne Frontier Days in Cheyenne, Wyoming.

Der heute unter dem Namen Yellowstone National Park bekannte Park war der erste Nationalpark in der Welt und wurde 1872 dazu gemacht. Entdeckt wurde er von John Colter, einem Mitglied einer Expedition, der dem Gebiet seinerzeit den Namen ‚Colter’s Hell‘ gab – vermutlich aufgrund der heissen brodelnden Quellen und Geysire.

All unsere Artikel zu Wyoming finden Sie hier: www.zeitgeistusa.de/tag/wyoming/

Reisezeit und Wetter

Tagestemperaturen im Winter liegen um den Gefrierpunkt, bis zum Sommer klettern sie dann bis 28-30 Grad Celsius, gehen nachts jedoch auf bis 10 C zurück.
Zum Abend und in der Nacht kühlt es meistens sehr stark ab, d.h. auch im Sommer braucht man immer eine Jacke, zumindest in der Nähe.
Wyoming ist das Land für alle Naturgeniesser, die gerne Wandern, Fischen, Reiten, Kajak und Kanu fahren und Ski-Fahren.
Die Wintermonate bringen Temperaturen tagsüber kapp über dem Gefrierpunkt und nachts bis -10 C im Schnitt.
Die Gewässer sind auch Im Sommer nicht zum Baden geeignet, da sie meistens aufgrund der Höhenlage recht frisch sind. Wyoming ist generell ein Ganzjahresziel mit Reise-Hauptsaison im Sommer

Einige Basisdaten zu Wyoming:

Wyoming Flagge
Flagge vom Staat Wyoming

Staatsname
Wyoming – Staatenkürzel: WY

Statehood (Eigenstaatlichkeit)
10-Jul-1890
– Rangfolge Eigenstaatlichkeit: 44

Landfläche
97,100 sqaremiles (251,480 qkm)
– Rangfolge Landfläche: 9

Bevölkerung
ca. 580.000
(Schätzung 2017)

Hauptstadt
Cheyenne

Grösste Stadt
Cheyenne

Beiname
Big Wyoming, Equality State, Cowboy State

Motto
Equal Rights

Höchster Punkt
4.207 m / 13,804 ft (Gannett Peak)

Tiefster Punkt
945 m / 3,100 ft (Belle Fourche River)

Sommerzeit (DST)
– ja

Staatsbaum
Plains Cottonwood (Populus sargentii)

Staatsblume
Indian Paintbrush (Castilleja linariaefolia)

Staatsvogel
Meadowlark (Sturnella Neglecta)

Staatstier
Bison (Bison bison)

Staats-Song
„Wyoming State Song“ (since 1955, Lyrics: C.E. Winter, Music: G.E. Knapp)