14.3 C
San Francisco
Montag, 26. Oktober, 2020
Start Allgemein Toll-Road E-470 vom Denver Airport nach Boulder teuer für Mietwagen

Toll-Road E-470 vom Denver Airport nach Boulder teuer für Mietwagen

Die Maut-pflichtige (toll road) E-470 verläuft nördlich von Denver und verbindet den Denver Airport mit der nördlichen I-25 und dann weiter nach Boulder.

Die folgende Info ist wichtig für alle, die mit ihrem Mietwagen in Betracht ziehen die E-470 zu befahren.

Das Problem liegt darin, dass seit Juli 2009 keine Barzahlung an den Mautstationen mehr akzeptiert wird. Fahrer müssen entweder ein Jahres-Abo haben oder auf Einzelabrechnung pro Strecke fahren: dabei wird das Nummernschild fotografiert und der registrierte Besitzer des Wagens bekommt eine Rechnung zur Bezahlung zugestellt. Von Haus aus ein ungewöhnliches Verfahren bezogen auf Toll-Roads in den USA aber der private Betreiber der Strasse denkt damit mehr Geld einzunehmen. Es darf prophezeit werden, dass eher das Gegenteil eintritt, denn schon jetzt gleicht die Toll-Road einer Geisterstrecke und die Autozahlen sind stark rückläufig. Die E-470 gilt umgerechnet auf eine Meile Distanz ohnehin als eine der teuersten in den USA. Eine Fahrt auf der kurzen Strecke zwischen Airport und I-25 kostete im July 2009 schon 6$.

Das Problem für Mietwagen Fahrer

Nun, was machen Fahrer eines Mietwagens? Der beste Rat ist, die E-470 ganz zu meiden! Die Mietwagenfirmen rechnen nämlich eine Fahrt auf der Strecke mit unverschämten Gebühren ab. Wieviel, das hängt von der Mietwagenfirma ab, aber es kann passieren, dass einem eine Fahrt um die 30 Dollar kosten kann! Manche Mietwagenfirmen weisen darauf hin, was erwartet werden kann oder offerieren eine ebenfalls teure Pauschalabrechnung, andere lassen den Fahrer einfach fahren und rechnen dann später über die Kreditkarte die Mautgebühr plus eine eigene Tagesgebühr (allerdings gleich für die Woche) ab – letzteres wird beispielsweise von Hertz gemacht (zum Zeitpunkt dieses Artikels). Thrifty und Dollar verkaufen Pauschal-Tagestickets für $8.95 oder Wochentickets für $32.95 !  Falls man dies nicht vorab mit einkauft am Schalter, dann muss man mit Einzelabrechnung rechnen und zwar $25 pro Fahrt plus die Toll-Gebühr!
Hertz, Avis, Budget, Alamo, und andere haben leicht andere Abrechnungsverfahren, aber billig sind die auf keinen Fall.

Lesen Sie die Informationen vorab auf der offiziellen E-470 Website und speziell der E-470 Info zu den Mietwagenanbietern und  informieren Sie sich auch am Schalter des Mietwagenverleihers über aktuelle Infos. Zu jedem Tag kann dieses Verfahren der E-470 natürlich wieder wechseln.

Fazit ist, dass die Betreiber der E-470 ein besonders besucher-unfreundliches Verfahren eingeführt haben und man hoffen sollte, dass das Verkehrsaufkommen der E-470 weiter herrunter geht und die Regelungen wieder aufgehoben werden.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.