Staat Illinois bietet 2014 neue Attraktionen

91

 „Land of Lincoln“, wie der U.S. Bundesstaat Illinois genannt wird, rückt auf Platz sechs der beliebtesten Reiseziele in den USA.

 

ITB Berlin, 5. März 2014 – Dieses Jahr warten in Illinois, dem „Land of Lincoln“, viele neue Highlights auf Besucher. Aufregende Fahrten auf der schnellsten Holzachterbahn der Welt oder ein Blick aus der einer rotierenden Glasbox im 94. Stock eines Wolkenkratzers, interessante Einblicke in die Werke des Star-Architekten Frank Lloyd Wright, eine Ausstellung zu Steven Spielbergs „Lincoln“ oder auch Outlet-Shopping der Extraklasse, machen die Illinois-Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis.

„Illinois ist eine sehr vielfältige Destination, die 2014 durch attraktive Neuheiten noch interessanter für ihre Besucher wird“, so Jan Kemmerling, stellvertretende Leiterin des Illinois Office of Tourism (IOT).

 

Im Jahr 2012 brach Illinois seinen bisherigen Besucher-Rekord und rückte ganze zwei Plätze vor von Platz acht auf Platz sechs der beliebtesten Bundesstaaten bei internationalen Touristen. 2012 bereisten 105.000 deutsche Besucher Illinois – das ist ein Zuwachs von 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Mehr als die Hälfte der Besucher aus Deutschland waren Urlaubsreisende, die durchschnittlich acht Nächte in dem US-Bundesstaat verbrachten. Shopping, Sightseeing, Städtetouren, Ausflüge aufs Land und der Besuch von Kunstgalerien und Museen waren dabei die beliebtesten Unternehmungen.

 

In Illinois kommen Shoppingfreunde, Abenteuersuchende genauso wie Kulturliebhaber und Gourmets voll auf ihre Kosten und können sich 2014 auf eine Vielzahl aufregender Attraktionen freuen. So bietet „The Tilt“, eine rotierende Glasbox die vom John Hancock Observatory im 94. Stock bis ins Erdgeschoss fährt, ab April 2014 eine spektakuläre Aussicht auf Chicago.

Nur wenige Meter die Straße runter kommen Feinschmecker sowie Sportfans beim Besuch des neuen „Harry Caray’s 7th Inning Stretch“ und des „Chicago Sports Museum“ auf ihre Kosten. Dort werden Genuss und Unterhaltung durch amerikanische Hausmannskost und eine Ausstellung über Chicagos legendäre Sportgeschichte miteinander vereint.

 

In Rockford öffnet im Sommer 2014 „The Laurent House“ seine Türen für die Öffentlichkeit und bietet ganz neue Einblicke in das Schaffen des Architekten Frank Lloyd Wright. Das einstöckige Wright-Haus ist das einzige behindertengerechte Gebäude, das der berühmte Architekt jemals entworfen hat. Erlebnishungrige können sich auf „Goliath“, die weltweit schnellste Holzachterbahn, freuen. Im „Six Flags Great America“ Freizeitparkt in Gurnee bei Chicago rasen Gäste 55 Meter in die Tiefe und erleben somit den höchsten und steilsten Fall auf einer Achterbahn. Drehungen und Kurven bei einer Geschwindigkeit von bis zu 115 Kilometern pro Stunde sorgen für noch mehr Nervenkitzel.

 

Zwei neue Attraktionen in Abraham Lincols Heimatstadt Springfield werden Film- und Shoppingfans erfreuen: Im Abraham Lincoln Presidential Library and Museum zeigt die neue Ausstellung „Lincoln: History to Hollywood“ Teile der Filmsets, Kostüme und Requisiten aus Steven Spielbergs „Lincoln“. Außerdem werden 2014 „The Outlets at Springfield“ eröffnet, wo Einkaufsbegeisterte mehr als 80 Geschäfte und Modeboutiquen der Extraklasse besuchen können.

 

+++ MEHR Reiseinfos zu Illinois, Rockford, Springfield und Chicago in deutsch: http://www.magazinusa.com/us/states/show.aspx?state=il