5.2 C
San Francisco
Dienstag, 07. April, 2020
Start Allgemein Shopping in USA: Designer Klamotten zum Minipreis

Shopping in USA: Designer Klamotten zum Minipreis

Manche Dinge verlieren sich mit den Jahren, aber wenn es um Shopping für Designer Kleidung oder Marken geht, kann man in den USA immer noch preiswert bis sogar sehr billig einkaufen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten und die bekanntesten sind sicherlich die sogenannten Outlet Malls.

In diesen Einkaufszentren finden sich bis zu mehreren Hundert einzelner Geschäfte, also Shops, die vergünstigt gegenüber Ladenpreisen anbieten. Es ist meistens nicht die gesamte Kollektion zu finden, aber es geht ja darum Schnäppchen zu schlagen und etwas herumzustöbern. Die ‚Prime Outlets‘ sowie die ‚Tanger Outlets‘ sind zwei der Mall-Ketten in den USA, die zig Einkaufszentren dieser Art betreiben. Dort sind Designer wie Ralph Lauren, Donna Karan, Tommy Hilfiger, Calvin Klein usw. aber auch Marken wie Levis, Nike, Reebok. Adidas und viele andere zu finden. Sportschuhe, Jeans und die genannten Designer sind meistens um ein Vielfaches billiger als in der Heimat, allerdings,… Outlets sind nicht unbedingt immer sehr viel billiger als reguläre Kaufhäuser! Outlets leben von ihrem Ruf ‚billig‘ zu sein aber in den Jahren ist das etwas weniger geworden und es hängt wirklich vom einzelnen Artikel ab, ob Sie sparen oder nicht. Sehen Sie Outlets nicht als ‚die immer billigste Quelle‘ an.

Super günstige Kleidung auch woanders, unser Tip:

Weil nicht so auffällig wie die riesigen Malls, werden sie oft von USA Reisenden übersehen. Es handelt sich um Ladenketten namens ‚ROSS – Dress for Less‘, ‚TJMaxx‚, ‚Marshalls‚ und anderen. Man findet hier Markenware und Designer, aber nun zu wirklich billigen Preisen. Es kann leicht sein, etwas für 10% vom Normalpreis zu ergattern oder unter 10 Dollar.

Wieso? Diese Ladenketten kaufen die Lagerbestände der Hersteller auf, bekommen das, was nicht mehr zur Saison passt etc.. Fehlerware? I.d.R. nein, aber möglich, wobei dies dann gekennzeichnet sein sollte. Schauen Sie vorher alles genau an, probieren Sie es und kaufen es. Wenn’s dennoch später nicht gefällt, dann tauschen diese Läden trotzdem gerne um, kein Problem. Wie auch immer, in diesen Shops erwarten einen reihenweise Kleiderständer, die allenfalls noch nach Grösse oder Art der Kleidung sortiert sind, dann ist man auf sich gestellt. Man braucht Zeit, um alles zu durchforsten, aber hier sind die allergünstigsten Schnäppchen zu schlagen, das wird kaum von irgendeiner Outlet Mall unterboten werden können.

Kaufhäuser

Auch bei Macy’s, Nordstrom und anderen namhaften Kaufhäusern wird man die sogenannten „Clearance“ (Ausverkaufs) Ständer finden, wo es oft Markenartikel zu günstigen Preisen gibt. Und wer nicht so viel Zeit mitbringt, um alle möglichen Schnäppchen Läden und Tricks auszuprobieren, der wird sehen, dass auch allgemein die Preise Artikel, die in Deutschland vielleicht sehr teuer sind, nicht zu schlimm sind.

SALE

Irgendwie ist immer ein SALE (Angebot) am Laufen — wer erst einmal ein wenig Shopping Erfahrung sammelt, wird sehen, dass man eigentlich an jedem Tag des Jahres irgendwo Angebote findet.

 

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.