Zahlreiche Events zu Halloween: Geistertouren durch die Straßen oder die verwunschenen Wälder Rockfords, Kinderkostümparade und vieles mehr

Ursprünglich ein irischer Feiertag, wird Halloween heute in keinem Land so intensiv gefeiert wie in den USA. Rockford bildet da keine Ausnahme: Denn wenn die Nächte im Oktober länger werden, wird die drittgrößte Stadt des Bundesstaats Illinois zur Stadt der leuchtenden Kürbisse und umher spukenden Geister und bietet großen und kleinen Gästen mit zahlreichen Events jede Menge Gruselspaß.

Schaurig Schönes für Junggeister

Für jüngere Gäste hat sich das Midway Village Museum schaurig schöne Aktivitäten ausgedacht: Am 22. Oktober 2011 können Kinder von 14 bis 20 Uhr bunte Fratzen basteln, bei einer Kostümparade oder geführten Touren durch verwunschene Wälder mitmachen (http://www.midwayvillage.com/). Bastelspaß gibt es auch im Discovery Center Museum am 29. Oktober zwischen 18 und 21 Uhr. Zum Event „Spooky Science“ können die kleinen Besucher zudem ihren eigenen „Glibber-Schleim“ herstellen, unter Schwarzlicht tanzen oder klappernde Skelette inspizieren (http://www.discoverycentermuseum.org/)

 

Paranormale Nächte für Erwachsene

Mindestens 18 Jahre alt müssen die Teilnehmer der „paranormalen Nacht“ im Lucerne’s Restaurant am 22. Oktober sein. In Zusammenarbeit mit der öffentlichen Bibliothek Rockfords erhalten Besucher von 20.30 bis 22 Uhr exklusive Einblicke in das historische Gebäude. Um die Nerven nach einer spukreichen Tour durch das Restaurant zu beruhigen, gibt es anschließend ein Schokoladenfondue. Ebenfalls ab 18 ist die „Haunted Rockford Tour“ der öffentlichen Bibliothek am 7., 15., 22. und 28. Oktober: Immer von 18 bis 21 Uhr treffen sich die Teilnehmer vor dem Haupteingang der Bibliothek und fahren mit einem Tour-Bus zu gespenstischen Orten und hören gruselige Geschichten. Den Kontakt zu übernatürlichen Gestalten knüpft auf allen Veranstaltungen für Erwachsene Geisterforscher Mark Dorsett. Reservierungen für die paranormale Nacht und die Haunted Rockford Tour sind erforderlich unter www.rockfordpubliclibrary.org.

 

Spuk im ehemaligen Stummfilmkino

Auch im Coronado Performing Arts Center kann man auf Geistertour gehen: Besucher erhalten am 28., 29. und 31. Oktober die Chance sich davon zu überzeugen, was in den Gängen des historischen Gebäudes herum spukt. Guides berichten von unerklärlichen Geräuschen und Erscheinungen und erzählen Interessantes zur Geschichte des ehemaligen Stummfilmkinos. Die Tour gewährt auch Einblicke in den Backstage-Bereich des Theaters. Eine Reservierung für die „Spirit Ghost Tour“ ist erforderlich. Sie startet um 19 Uhr und dauert etwa eineinhalb Stunden. Tickets kosten pro Person zehn US-Dollar. Weitere Infos unter http://www.coronadopac.org/tours.asp.