12.2 C
San Francisco
Samstag, 06. Juni, 2020
Start Allgemein Philly Cheesesteak - ein amerikanisches Original

Philly Cheesesteak – ein amerikanisches Original

Philly Cheesesteak (photo: phil-denton,CC BY-SA 2.0 license,https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)
Philly Cheesesteak (photo: phil-denton,CC BY-SA 2.0 license,https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

Ein Philadelphia Cheese Steak (Cheesesteak) ist das typischste Essen für Philadelphia.

Ein Philadelphian wird immer darauf bestehen, dass ein echtes Philadelphia Cheesesteak Sandwich immer nur aus Philadelphia kommen kann, weil das ‚echte‘ Philadelphia Brötchen (Italienische Semmel) dazu gebraucht wird.

Das ist die Basis des Sandwiches, der andere Teil ist die Füllung: sehr dünn in Streifen geschnittenes Steak, das gegrillt wird. Darauf Zwiebeln und Käse – nicht irgendeiner, sondern wenn vorhanden, ‚KRAFT Cheez Whiz®‘. Dieses Produkt existiert seit 1953 in den USA.

Das Brötchen, es heißt ‚Philadelphia roll‘, ist eine lange, dünne, Baguette-artige Angelegenheit italienischen Ursprunges. Mittlerweile kann man in vielen Städten in den USA das Philly Cheesesteak Sandwich essen – natürlich Nachahmungen, aber man sollte es probieren, damit man vergleichen kann. Sogar Sandwich-Ketten wie ‚Quiznos‘, wo man im Übrigen die besten Italian Sandwiches bekommt, verkauft auch Cheesesteak sandwiches.

Der Cheesesteak Kult treibt auch andere Blüten: vor einiger Zeit speiste ich eine vorzügliche Cheesesteak Suppe, vermutlich unverzeihbar in den Augen eines Philadelphians, aber ‚wen kümmert’s, wenn’s schmeckt?‘!

Es waren die Olivieri Brüder Pat und Harry, die das Cheesesteak Sandwich zufällig 1930 erfunden, als sie sich irgendwas ‚Anderes‘ mal zu Mittag machen wollten. Sie improvisierten und raus kam das neue Sandwich, damals noch ohne Käse.

Eigentlich betrieben die Beiden eine Hot Dog Bude am Italian Market, aber nachdem sich das mit dem Cheesesteak rumsprach, wollten die Leute nur noch dieses und heute ist der Laden eine Institution in Philadelphia!

Erst viele Jahre später stellte Kraft sein neues Produkt ‚Cheez Whiz‘ vor, ein Brotaufstrich Käse. Dieser kam dann zu dem Cheesesteak Sandwich dazu und dann wurde es erst das ‚Cheese’steak.

„Pat’s King of Steaks“ Diner findet sich am Italian Market in South Philadelphia wo die 9th Street die Wharton & Passyunk Avenues kreuzt.
Der Käse auf dem Sandwich darf aber variieren: man nimmt z.B. Smoked Provolone oder American Cheese.

Man ‚muss‘ Pat’s King of Steaks einfach einmal besuchen, wenn man in Philly ist, das gehört dazu. Andere gute Plätze sind Geno’s Steaks (1219 S. 9th St, gegenüber von Pat’s) oder Jim’s Steak (400 South Street) – alle machen das ‚echte‘ Philly Cheesesteak Sandwich und gehören zu Philadelphia’s Inventar.

Mehr zu Philadelphia als Reiseziel:

Philadelphia — Einleitung, Reisezeit, Sehenswürdigkeiten

Mehr zum Thema ‚Essen in Amerika‘

Siehe unsere Artikelsammlung Essen in Amerika

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.