Eine Oase der Lichtkunst heißt Passagiere am Los Angeles International Airport willkommen.
Gemeinsam mit dem Ministerium für Kultur der Stadt Los Angeles, hat der Los Angeles International Airport (LAX) eine neue Ausstellung am Tom Bradley International Terminal ins Leben gerufen: „Dapple Light“.

Die Installation wurde von dem lokalen Künstler Ken Marsh in Zusammenarbeit mit dem Architekten Roger Bennett kreiert. Sie präsentiert farbige, von Drähten unterstützte Linsen, die eine Vielzahl an Formen und Schatten projizieren und reflektieren – und damit internationale Passagiere bei ihrem Wechsel der Terminals willkommen heißen. Ein Feld aus mehrfarbigen Brillengläsern wurde mit einer variierenden Länge von Drähten befestigt. Es reflektiert und streut Licht von Beleuchtungskörpern in der Vitrine und schafft so schimmernde Effekte. Kleine Ventilatoren sorgen für Bewegung und imitieren so eine leichtes Lüftchen. Die Ausstellung wird auf dem Ankunftslevel für internationale Reisende noch bis zum 18. Februar 2011 zu sehen sein. Andere Kunstausstellungen befinden sich in den Terminals 1, 2 und 3.
Website vom Flughafen L.A.: www.lawa.org

===

Mehr Info: Reiseinformationen L.A.

===