16.7 C
San Francisco
Donnerstag, 25. Februar, 2021
Start USA Reisen & Info North Carolina North Carolina nach dem Hurricane 'Irene' 2011, August

North Carolina nach dem Hurricane ‚Irene‘ 2011, August

30. August 2011: Strände in North Carolina wieder geöffnet – Nach dem Wirbelsturm kaum noch Einschränkungen für Touristen.

Die fast 500 Kilometer langen Strände in North Carolina sind nach Wirbelsturm Irene fast komplett wieder geöffnet und können von Touristen besucht werden. Das Tourismusbüro des US-Bundesstaates hat aktuelle Fotos ins Internet gestellt, die die aktuelle Lage darstellen www.flickr.com/photos/visitnc. Auf der offiziellen Tourismus-Website des Staates http://www.visitnc.com/ werden außerdem praktische Hinweise für Besucher gegeben und laufend über die weiteren Fortschritte berichtet. Bis auf kleinere Straßen und einige Parks müssen Touristen aber nicht mit Einschränkungen rechnen.
North Carolina ist eine der wichtigsten Tourismusregionen innerhalb der USA und bereitet sich auf das kommende lange Labor Day Wochenende (5. September) vor. Labor Day ist eine der populärsten Zeiten für die Strände der Region und zahlreiche Festivals und Veranstaltungen sind hier in den kommenden zwei Wochen geplant, um das Ende der Sommersaison zu feiern.

 

Beliebte Artikel