Milwaukee — Heimat von Harley-Davidson und Miller Brauerei

570

Historischer Distrikt: Historic Third Ward

Im historischen Distrikt von Milwaukee, dem Historic Third Ward, findet man die höchste Konzentration an Kunstgalerien der Stadt.
Daneben zahlreiche Antikläden, Restaurants sowie ausgewählte Fachgeschäfte, um das Shoppingherz zu besänftigen. In dieser exklusive Lage der Stadt haben sich ebenfalls etliche Werbeagenturen, Architekten, Designer, das Broadway Theatre Center, das Milwaukee Institute of Art & Design sowie zahlreiche andere Firmen niedergelassen.
Das Viertel liegt nur 2 Blöcke südlich von Downtown.

Public Market im Historical Third Ward District in Milwaukee
Public Market im Historical Third Ward District in Milwaukee
Historical Third Ward District in Milwaukee

Milwaukee Public Market (Historic Third Ward)

400 N Water St, Milwaukee

Milwaukee Ale House

233 N Water St, Milwaukee

Harley-Davidson Museum in Milwaukee
Harley-Davidson Museum in Milwaukee
Harley-Davidson Museum in Milwaukee
Harley-Davidson Museum in Milwaukee

Harley-Davidson Motor Company und Museum

Die Harley-Davidson Motor Company wurde 1904 in Milwaukee, Wisconsin, gegründet. Seit 2008 gibt es ein hochmodernes Museum in Milwaukee, was ein ‚Muss‘ für echte Harley Fans ist.

Museum
Öffnungzeiten
Jeden Tag 9:00 – 18:00 und bis 20:00 an Donnertagen.
Harley-Davidson Museum®
400 W Canal Street, Milwaukee, WI 53201
https://www.harley-davidson.com/us/en/museum.html
Lesen Sie die ganze Story der Harley-Davidson Brüder in unserem Artikel: Die Harley-Davidson Geschichte

Mehr Harley gefällig?
House of Harley-Davidson
Im House of Harley-Davidson finden Sie auf 4.645 qm den Biker Heaven!
Eröffnet 1972 ist das ‚House of Harley Davidson‘ Milwaukee’s ältester Harley-Händler und einer der größten der Welt. Jedes Jahr vergibt Harley Davidson den Bar & Shild Award an die Top 25 Dealer in der Welt. The House of Harley hat den Preis bereits 14! Mal entgegen genommen. Ein riesiges Inventar von Teilen, Zubehör und Motorrad Kleidung ist immer auf Vorrat und kann meistens sofort sofort verschickt bzw. mitgenommen werden.
Adresse: 6221 W. Layton Ave., Milwaukee, Web: https://houseofharley.com/

Museum of Modern Art in Milwaukee

Milwaukee Museum of Modern Art

Das Milwaukee Art Museum beinhaltet den Santiago Calatrava-designed Quadracci Pavilion, der 2001 erbaut wurde und vom Time Magazine mit dem Preis “Best Design of 2001” ausgezeichnet wurde.
Das Milwaukee Art Museum stellt mehr als 20.000 Arbeiten aus und das Spektrum reicht von 19. und 20. Jahrhundert, wo seine Stärken liegen, bis in die Neuzeit.

Das Museum findet sich in Downtown Milwaukee am Ufer des Lake Michigan.
7 Tage die Woche geöffnet.
Adresse: 700 N. Art Museum Drive
Web: https://mam.org/

MillerCoors, Milwaukee, Wisconsin
MillerCoors, Milwaukee, Wisconsin

MillerCoors Brewing Company

Frederick J. Miller begann das Brauen von Bier im Jahre 1855 und gründete die Miller Brewing Company.
Einst eine lokale Milwaukee Brauerei ist diese nun zur zweitgrößten des Landes geworden mit einer Vielzahl verschiedener Biersorten. Sieben Brauereien, verteilt über das Land, produzieren heute für Miller.
Brewery Tour
Mit der Miller Brewery Tour können Besucher aus erster Hand erfahren, wie hier gearbeitet wird. Die Tour dauert eine Stunde und man sieht die Braukessel, das Verpackungs-Center und alte, historische Höhlen. Wer älter als 21 Jahre ist, der kann dann auch in der Probierstube zugreifen.
4251 West State Street, Milwaukee
Web: https://www.millercoors.com/breweries/miller-brewing-company/tours

Milwaukee Übersicht

Die erste Erwähnung eines Wortes, das Milwaukee ähnelt, wurde 1761 registriert. Lt. James Gorrell, ein in Green Bay stationierter britischer Offizier gab dem Gebiet den Namen Milwacky. Ein Begleiter des französischen Forschers Sieur La Salle, Pater Zenobe, fügte den Namen des Flusses ‚Mellioke‘ dazu. Die ersten Einwanderer in Milwaukee waren französische Händler und Trapper. In den 1830ern ließen sich zahlreiche Siedler mit ihren Familien nieder und die Bevölkerung wuchs bis 1837 zu mehrerem hundert an. Während des 19. Jahrhunderts kamen Einwanderer aus über 30 europäischen Ländern, die neben sich selbst noch ihre Fähigkeiten, ihre Kunst und ihre Küche mitbrachten. Die Gruppe der deutschen Einwanderer war die größte und mit ihnen kam die ‚Gemütlichkeit‘.

Milwaukee, die ‚Genuine American City‘, die ‚echt amerikanische Stadt‘. In ihr können Besucher authentische, amerikanische Eindrücke gewinnen. Milwaukee ist ein wahres Sammelbecken von Menschen und Kulturen. Eine Ort, in dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zusammenkommen. Trotz der modernen Glas- und Stahl-Gebäude, die in Downtown hoch in den Himmel wachsen, bleibt das europäische Erbe Milwaukee’s an vielen bemerkenswerten Gebäuden und Wohnhäusern sichtbar. Die City Hall und das Pabst Theater, beide um 1890 im flämischen Renaissance Stil errichtet, werden mit großem Einsatz geschützt. Die Einheimischen begrüßen die Rückkehr der deutschen Cafe’s und Biergärten, in denen Zithermusik gespielt und Sauerbraten serviert wird.

Milwaukee ist die größte City des Staates (knapp 600.000 Einwohner und tendenziell stagnierend oder sogar fallend) und sowohl kommerzielles als auch produktiver Mittelpunkt mit einem der betriebsamsten Häfen. Ein weiterer Bonus für Milwaukee ist das Headquarter von Harley Davidson. Gewiss ist ihr auch ihre Bekanntheit für Bier. Die Brauerei-Industrie ist sozusagen das Synonym für die City. Ein der größten Brauereien des Landes hat ihr Headquarter in Milwaukee: Miller.