24.2 C
San Francisco
Dienstag, 27. Juli, 2021
StartUSA Reisen & InfoIllinoisMidway Village and Museum Center in Rockford

Midway Village and Museum Center in Rockford

Rockford, Illinois: Freilichtmuseum mit 26 historischen Gebäuden und rund 80.000 Gegenständen gibt Einblicke in die Geschichte des Mittleren Westens – 2011 Touren „Behind the Scenes“

Kaum ein anderer Ort gewährt bessere Einblicke in die Geschichte und Erschließung von Amerikas Mittlerem Westen wie das Midway Village & Museum Center in Rockford im US-Bundesstaat Illinois. Das Freilichtmuseum im 90 Kilometer westlich von Chicago gelegenen Rockford beherbergt neben rund 80.000 Exponaten auch 26 Gebäude aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, die einst in verschiedenen Orten des Landkreises Winnebago standen, dort abgeschlagen und im Midway Village wieder errichtet wurden.

Anzuraten sind Touren „Behind the Scenes“, die die ganze Saison über von Frühjahr bis Herbst 2011 unter fachkundiger Führung angebotenen werden. Im Freilichtmuseum werden an den meisten Wochenenden zudem „Mystery Dinners“ veranstaltet, wobei Besucher Detektiven helfen, Morde aufzuklären – dies in schönes Kulisse. Denn neben einer alten Schule, befinden sich in dem bemerkenswerten Park unter anderem ein Prärie-Hospital, die Werkstatt eines Schmiedes, ein Feuerwehrhaus, eine Druckerei, ein Lebensmittelladen und die Polizeistation. Mitarbeiter und Mitglieder des Museumsvereins in alten Kostümen verleihen dem Midway Village an Wochenenden historisches Flair und geben engagiert Auskünfte zum Beispiel über die harte Aufbauarbeit von Illinois nördlicher Wirtschaftsregion.

In die Wirtschaftsgeschichte der Rockford-Region führt das Museum Center ganz hervorragend ein. 30 separate Ausstellungen erläutern die Entwicklung ganzer Branchen – von der Holzwirtschaft bis zur Metallindustrie, die sich insbesondere auf die Herstellung von Schrauben, Bolzen und Muttern konzentrierte und die auf dem gesamten Kontinent vertrieben wurden.

www.midwayvillage.com

Beliebte Artikel