14.6 C
San Francisco
Samstag, 08. August, 2020
Start Allgemein Lufthansa: Schneller an Bord mit der Mobilen Bordkarte
Kategorien

Lufthansa: Schneller an Bord mit der Mobilen Bordkarte

Innovative Check-in-Abläufe sparen viel Zeit.

Barcode auf dem Mobiltelefon
Barcode auf dem Mobiltelefon

Ein Handy ist weit mehr als nur ein Telefon: Für die einen ist es zusätzlich ein Fotoapparat, für andere ein Medium für Kurznachrichten oder ein Internetzugang und ein mobiles Büro. Für immer mehr Lufthansa-Kunden ist das Handy aber noch mehr: die Mobile Bordkarte. Ein Reisender kann mit seinem Mobiltelefon, auf das zuvor die elektronische Bordkarte in Form eines so genannten 2-D-Barcodes gesendet wurde, die Sicherheitskontrolle passieren und beim Boarding nach dem Einscannen des Barcodes am Abfluggate sofort ins Flugzeug einsteigen, ohne die bisher erforderliche „Bordkarte in Papierform“ in der Hand zu halten. Das innovative Angebot mit dem papierlosen Check-in gehört seit einem Jahr zu den eFly Services der Lufthansa. Zuletzt haben mehr als 75 000 Passagiere monatlich die elektronische Bordkarte genutzt – Tendenz steigend.
Die Mobile Bordkarte ist gültig auf allen innerdeutschen Flügen sowie auf allen Strecken von Deutschland in andere Länder Europas und auf 30 Stationen aus Europa nach Deutschland. Seit Anfang April ist Lufthansa die erste Fluglinie weltweit, bei der sich die Gäste die Mobile Bordkarte für eine Interkontinentalverbindung von und nach Deutschland auf das internetfähige Mobiltelefon senden lassen können. Der Service gilt bisher für die Strecke von Frankfurt nach Vancouver und zurück und wird sukzessive auf weitere Langstrecken ausgeweitet.
Der Weg zur Mobilen Bordkarte lässt sich im Internet mit nur wenigen Klicks von unterwegs bewältigen. Viele Lufthansa-Passagiere nutzen dazu den Webbrowser ihres Mobiltelefons. Als Erstes öffnet der Kunde das Tor zur digitalen Lufthansa-Welt über das Online-Portal www.lufthansa.com. Dort erhält er Informationen über Flüge und über sämtliche Services am Boden und an Bord. Hat der Kunde noch keinen Flug gebucht, wählt er sich hier seine Reise aus.
Wer bereits gebucht hat, kann sich über den Buchungscode sofort identifizieren und im nächsten Schritt direkt einchecken. Das Check-in im Internet gilt für alle Strecken weltweit und bietet noch einen weiteren Bonus: Wer mit Lufthansa fliegt, kann bereits 23 Stunden vor Abflug seinen Sitzplatz anhand eines interaktiven Sitzplanes auswählen.
Ist das Check-in abgeschlossen, bleibt nur noch ein kleiner Schritt bis zum Empfang der Mobilen Bordkarte. Diese wird von Lufthansa als E-Mail oder SMS-Link auf das internetfähige Handy gesendet. Miles & More HON Circle Member, Senatoren und Frequent Traveller, die den SMS-Check-in nutzen, erhalten ihre Mobile Bordkarte über diesen Service.
Neben dem Barcode enthält die Bordkarte alle relevante Flugdaten wie Name des Reisenden, Flugnummer und Abflugzeit. Hat der Kunde die Bordkarte empfangen, kann er direkt zur Sicherheitskontrolle und zum Gate gehen. Das spart Zeit. Für zusätzliches Gepäck stehen Lufthansa-Gepäckannahmeschalter (Baggage Drop-Off) zur Verfügung. Die im Mobiltelefon gespeicherte Mobile Bordkarte wird am Gate von einem Scanner erfasst und schon geht es direkt an Bord.
Doch die Mobile Bordkarte ist nur ein Angebot der umfangreichen eFly Services, unter deren Namen alle Online und Mobilen Services der Lufthansa gebündelt sind. Ob unterwegs im Taxi, während der Arbeit, zu Hause oder im Cafe: Mit eFly hat der Kunde nicht nur über das Mobiltelefon, sondern auch mit anderen Endgeräten seiner Wahl Zugriff auf komfortable Funktionalitäten und wichtige Informationen. Mit eFly kommt nicht mehr der Kunde zum Check-in, sondern das Check-in zum Kunden.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.