Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada

Las Vegas seinen festen Platz in der amerikanischen Kultur. Elvis, Showgirls und Neonlichter sind einige der Attribute, die man mit Las Vegas in Verbindung bringt.
‚Sin City‘ (Stadt der Sünde) ist ihr Beiname und wenn man dort ist, weiss man sofort, warum sich Vegas von allen anderen U.S. Städten so unterscheidet… Aber auch in Sachen hochkarätige Entertainment Shows von Magie bis Sport und Musik setzt Las Vegas einen Maßstab.

Für Jahre hat Las Vegas seinen eigenen Platz in der amerikanischen Kultur genossen. Elvis, Showgirls und Neonlichter sind einige der Knallkultur- Ikonen gerecht, die mit Las Vegas assoziiert werden. In den letzten Jahren hat sich Las Vegas seinen Platz auf dem kulturellen Diagramm gesichert. Von interlektuell bis kitschig, in Las Vegas ist Verlass auf eine gut abgerundete Dosis Entertainment, Kunst und Kultur.

Las Vegas – die Welthauptstadt des ‚Gambling‘, des Spielens also. Hotels, in denen das Casino meistens vor der Rezeption liegt und die oft Städten oder Themen nachempfunden sind. So z.B. das ‚Venetian‘ – ein kleines Venedig, nur perfekter und sauber. Daneben viele andere, manchmal glauben Sie auf einer Pirateninsel zu sein, dann in Ägypten, dann in Paris und New York. Jedes Hotel versucht die Konkurrenz zu überbieten. Es gibt 3.000 bis 5.000 Zimmer Hotels und über 132.000 Hotelzimmer und Suiten in Las Vegas.

Ist Las Vegas teuer?

Grundsätzlich ist Las Vegas nicht teuer, wenn man einmal mögliche Spielverluste vernachlässigt. Hotelzimmer in den großen Hotels sind durchaus normalpreisig bis sogar billig, wenn man sie einmal mit anderen Preisen in amerikanischen Metropolen vergleicht. Ein Hotel, das auch ein Casino hat, möchte den Gast nicht durch Hotelzimmerpreise arm machen. Auch sind die Restaurants in den Hotelkomplexen in allen Preislagen angesiedelt. Günstige Buffets oder Restaurants sind Tür an Tür mit gehobenen. Die Erfahrung zeigt, dass Qualität und Portionen – vermutlich wegen des Überangebotes und weil das Hotel keine schlechte Qualität dulden möchte – über dem Durchschnitt sind.

Der ‚Las Vegas Strip

So wird die Casino Meile in Las Vegas bezeichnet. Es handelt sich dabei um einen Abschnitt des Las Vegas Blvd.. Man kann ihn bequem zu Fuss erforschen und sich von einem Hotel/Casino zum anderen weitervorarbeiten.

Leute beobachten…

Viele Besucher genießen neben dem Spielen das ‚Leute beobachten‘, denn hier sieht man die wirklich interessanten Zeitgenossen: Zocker, Reiche, Arme, Kleidung von Abendgarderobe bis ‚Fummel‘, Spieler, Rentner, Touristen und alle Nationen der Welt.

Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada
Las Vegas, Nevada

Spielen in Las Vegas

Spielen in der Welthauptstadt des Glücksspiels: Las Vegas

Rund um die Uhr. Die Casinos haben 24 Std. / 7 Tage die Woche geöffnet. Einen Platz findet man meistens. Die Tische sind eingeteilt nach Art des Spieles und des Minimum Einsatzes. Dem Europäer wird auffallen, dass die Roulette-Tische in der Minderheit gegenüber Karten- und Würfel-Tischen sind. In den USA sind Karten und Würfel beliebter als das Roulette. Einarmige Banditen‘ (sog. Slot machines) stehen zu hunderten herum – Einsätze an den Maschinen variieren zwischen 25 Cent und $500 pro Spiel.

21 Jahre ist das Mindestalter zum Spielen

21 Jahre ist das Mindestalter zum Spielen. Man sollte zum Spielcasino-Besuch immer seinen Ausweis mitnehmen, denn a) besteht die Möglichkeit, das Sie kontrolliert werden (z.B. wenn Sie zu jung aussehen) und b) falls Sie größere Summen gewinnen, müssen Sie Ihre Identität angeben, sonst wird nicht ausgezahlt (wegen der Steuer; gilt auch für Nicht-Amerikaner!).

Kleidung

Es geht salopp zu – Sie kommen in die Casinos sogar mit kurzen Hosen und T-Shirt. Was problematisch wird, sind ärmellose Shirts und Badekleidung – aber man ist ja auch nicht am Strand! Krawatten düfen getrost auf dem Zimmer bleiben. Gesagtes bedeutet nun aber nicht, dass man nur Menschen in Freizeitkleidung sieht – es geht teilweise auch sehr ‚gut gekleidet‘ zu!. Für die Shows gilt gleiches, allerdings wird überwiegend schon langes ‚Beinkleid‘ getragen und insgesamt ordentlicher. Es bleibt jedem weitgehend selbst überlassen und sollte jemand zu schlecht und unpassend gekleidet sein, muss er sich eben umziehen gehen…

High Roller

Sieben Casinos in Las Vegas bezeichnen sich selbst als Casino, wo die Reichen der Reichen spielen und spielen können. Denn nur einfach ein Casino zu haben reicht nicht: Es müssen Tische bereitstehen, die hohe Einsätze erlauben und die Casino Bank muss in der Lage sein, auch einmal Millionen Gewinne auszuzahlen. Die Luxus-Suiten der Hotels müssen den Ansprüchen der Gäste gerecht werden, wozu u.a. auch ein Butler gehört. Übersetzer und Dolmetscher für ausgefallenere Sprachen der Gäste, die kein Englisch sprechen, müssen zur Verfügung stehen. Die Spieler, die es sich leisten können, in einer Nacht Millionen loszuwerden, werden als ‚High Roller‘ bezeichnet und sind heiß umworben bei den Casinos. Sie werden beschenkt (die großen Casinos geben zusammen ca. $700 Mio./Jahr für Gastgeschenke aus), vom eigenen Jet mit Automarken der Gast-Wahl abgeholt und bewohnen Suiten mit vielleicht 500 und mehr qm.

Heiraten in Las Vegas

Heiraten in Las Vegas, Nevada
Heiraten in Las Vegas, Nevada

Oder einfach nur mal die vielen Wedding Chapels und Themen-Hochzeiten ansehen…

Mehr zum Thema Heiraten in USA

 

Die MonoRail Bahn verbindet Hotels entlang des Las Vegas Strip

Die Las Vegas MonoRail Bahn verbindet Hotels entlang des Strips und ist sehr hilfreich, wenn die Beine vom Laufen müde werden.

Die neue Website beinhaltet u.a. eine Visualisierung der Strecke und Stationen sowie Ticket Infos und mehr.

Ticketautomaten sind bei den Eingängen der Stationen zu finden.
Bargeld oder Kreditkarte sind zum Bezahlen möglich. Es gibt One-Way Tickets, 24 hr Tickets sowie Mehrtages Tickets.

LV Monorail Stationen

MGM Grand Station
Bally’s / Paris Las Vegas Station
Flamingo / Caesars Palace Station
Harrah’s / The Quad Station
Las Vegas Convention Center Station
LVH Station
Sahara Station
und weitere im Bau oder Planung

Siehe  auch unser Artikel: Las Vegas Monorail Routen und Ticket Info

Busverbindung entlang des Strips mit „The Deuce“

Seit Oktober 2005 fährt der Linienbus ‚The Deuce“ den Las Vegas Boulevard rauf und runter. Der Doppeldecker Bus hält vor fast jedem Hotel und Kasino. Fahrkarten gibt’s direkt beim Fahrer.
Tagestickets sind vermutlich am günstigsten.

Las Vegas Nachtclubs

1930 nahm Frank Detra die Chance war und eröffnete in Las Vegas‘ den ersten Nachtclub: Pair O‘ Dice.
Zu finden, was früher als Highway nach Los Angeles bekannt war – heute nennen wir es den Vegas Strip. Der Club öffnete nur nachts und wies einige Besonderheiten auf. Unüblich für einen Club, wo Bands und Jazz Performers auftraten war, dass man hier auch essen konnte. Im Pair O‘ Dice gab es Italienisches Essen.

Eine andere Spezialität waren Spieltische – ungewöhnlich, weil Glücksspiel noch nicht legalisiert war in Las Vegas. Das sowie die Tatsache, dass man in Zeiten der Prohibition heimlich Alkohol ausschenkte, führte zu einer Reihe von Schließungen… und Wiedereröffnungen. Neun Jahre später wurde das Pair O‘ Dice dann an Polizei-Chef Guy McAfee verkauft, der seinen Club ’91 Club‘ nannte. Las Vegas macht seinem Ruf, ‚etwas für Jeden zu bieten‘, auch im Nachtclubbereich alle Ehre. Von aufwendigen Themenclubs, die bis ins Morgengrauen öffnen, finden sich todschicke und trendy Bar-Lounges auf und am Strip. Für Besucher von Las Vegas gibt es keine Langeweile, testen Sie ein paar Clubs: Das Tabu im MGM Grand ist eine der State-of-the-art Lounges am Strip mit eingebauter High-Tech. Bilder von Wasser, Himmel und anderen Relax-Motiven werden auf den Tische projiziert.

Heutzutage gibt es für vermutlich jederman den passenden Nachtclub — viele Hotels beherbergen ebenfalls Top Clubs.

 

Das Hofbräuhaus in Las Vegas

Siehe unser Artikel: Las Vegas — Tipps für Reisende und was man gesehen haben sollte

Mehr zu Las Vegas für Reisende

Unsere Artikel: Las Vegas — Tipps für Reisende und was man gesehen haben sollte