+++ NEUER AKTUALISIERTER INHALT

Bitte lesen Sie unsere aktuellen Informationen zu LOS ANGELES hier:

Los Angeles – Überblick und Sehenswürdigkeiten

+++
ALTER, ARCHIVIERTER ARTIKEL:
Es gibt mehr Museen in dieser Stadt als in den meisten Städten der USA – und fast jedes Jahr eröffnet ein neues! Kultur spielt eine immer grössere Rolle in Los Angeles. Hier ist ein Auszug der kommenden Ausstellungen:

„Hearst der Sammler“
LACMA (Los Angeles County Museum of Art)
Bis 1. Februar 2009
Diese erstmalige Ausstellung „Hearst The Collector“ zeigt ca. 170 Gegenstände der sehr umfangreichen Sammlung des Medienmoguls William Randolph Hearst. Seine zahlreichen Exponate verschiedenster Waffen- und Rüstungsgegenstände, Silber und Wandteppichen aus der Renaissance geben Einblick in die Sammlerkultur von Hearst.

„Vanity Fair Portraits: Fotografien von 1913 – 2008“
LACMA (Los Angeles County Museum of Art)
Bis 1. März 2009
Leser und Fans der Vanity Fair kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten! Seltene Drucke und Fotogafien aus alten und modernen Zeiten der Lifestyle-Zeitung werden hier in einer internationalen Ausstellung zusammengeführt. Bei Betrachtung der Exponate wird deutlich, wie sich die Beziehung des Fotografen zum Model im Laufe der Jahre, von 1913 – 1936 und zwischen 1983 bis heute, verändert hat. Als Fotografen werden unter anderem Cecil Beaton, Annie Leibovitz und Man Ray gezeigt.
www.lacma.org

„Rembrandt in Südkalifornien“
Hammer Museum, Getty Center, LACMA, Norton Simon Museum
Permanente Ausstellung
14 Werke des holländischen Malers befinden sich in Südkalifornien, verteilt auf verschiedene Museen. Somit beheimatet die Region die drittgrösste Sammlung der Gemälde in den USA von Rembandt (1606-1669). Gemeinsam repräsentieren sie fast jede Epoche des Malers.
www.rembrandtinsocal.org

„Black Chrome“
California African American Museum
Bis 12. April 2009
Motorrad-Fans aufgepasst: Diese kalifornische Ausstellung verdeutlicht auf eindrucksvolle Weise, wie die Afro-Amerikaner die Motorradkultur und mechanische Technologie nach dem zweiten Weltkrieg beeinflusst haben. Ihre Kreativität hat die amerikanische Motorradkultur erheblich verändert. Das wird anhand der Ausstellungstücke wie Fotos, mechanische Objekte und Motorräder vom Chopper bis zum Drag Bike, deutlich.
www.caamuseum.org

„Within Four Miles: The World of Josh Dorman“
Craft and Folk Art Museum
Bis zum 11. Jan.2009
Er gestalten seine Collagen auf Landkarten, dabei geht es ihm nicht unbedingt um die geografische Landschaft sondern um die Schwierigkeit der Navigation von physischer und emotionaler Distanz. „Im Radius von Vier Meilen: Die Welt des Josh Dorman“ zeigt den Künstler Josh Dorman aus Manhatten in dieser verspielten und dennoch mysteriösen Sammlung an Ausstellungsstücken. Für seine Werke benutzte er Textbücher, Landkarten aus vergangenen Jahren, wissenschaftliche Diagramme und mehr. Er stellte sie für seine Mitmenschen zusammen, die genau wie er eher auf die freie Logik des Traumes als auf die faktische Realität setzt. Seine Gestaltungen erzählen tausende Geschichten, doch er bleibt im „Radius von vier Meilen“ seiner persönlichen Reise.
www.cafam.org

„Songs of Conscience, Sounds of Freedom“
GRAMMY Museum
6. Dez. 2008 – Dezember 2009
Am 6. Dezember wird mit grosser Erwartung das Grammy Museum eröffnet und zeigt zum Ausstellungsauftakt die 200-jährige Geschichte amerikanischer Musik und Politik und wie Musik eine politische Rolle in der Gesellschaft spielt. Mehr als 100 Ausstellungsstücke werden gezeigt – angefangen von einer Star Spangled Banner version aus 1816 bis zur Gitarren von Bob Dylan und anderern Künstlern aus heutiger Zeit. Dazu seltene Fotografien, ein Multimedia Kiosk, fünf eigens gedrehte Dokumentarfilme und Musik, die die Rolle der Musik als Sprachrohr für Informationen, Inspirationen und öffentlichem Protest verdeutlichen sollen. Diese Ausstellung wird nach der Zeit in Los Angeles auf Tour durch die USA gehen. Das vierstöckige GRAMMY Museum ist die neueste Attraktion des L.A. LIVE Komplexes, eines 10 Hektar grossen Enterntainment Areals in Downtown Los Angeles. Das Museum wird permanente wie auch temporäre Wanderausstellungen mit interaktiven, dynamischen und packenden Multimediapräsentationen zeigen.
www.grammymuseum.org

Sports Museum of Los Angeles
28. November – Eröffnung
Es wird, ohne Frage, die grösste Ansammlung von ikonischen Sammlerstücken aus der Welt des Sports sein, wenn am 28. November das neue Sports Museum of Los Angeles seine Tore öffnet. Es befindet sich in Downtown Los Angeles, in der Nähe des STAPLES Center und zeigt 30 Gallerien bestückt mit Sammlerstücken auch aus dem 19. Jahrhundert.
www.sportsmuseumla.com