Berlin – Eine echte Erfolgsstory „made in Berlin“: 2016 feiert die internationale Leitmesse der Reiseindustrie 50-jähriges Jubiläum.

Was im Jahr 1966 mit neun Ausstellern aus fünf Ländern auf einer Ausstellungsfläche von 580 Quadratmetern und mit 250 Fachbesuchern begann, ist heute die erfolgreichste internationale Plattform für die Tourismusbranche.

Fachbesucher: 9. – 13. März 2016, 9:30 – 18:00
Private Besucher: 12. und 13. März 2016, 10:00 – 18:00 Uhr

ITB-Berlin wird 50 Jahre. Bild: ITB-Buchwelt im Jahre 2003. Quelle: ITB
ITB-Berlin wird 50 Jahre. Bild: ITB-Buchwelt im Jahre 2003. Quelle: ITB

Die 26 Hallen unter dem Funkturm sind komplett belegt, das entspricht einer Fläche von rund 150.000 Quadratmetern. Über 180 Länder aus allen fünf Kontinenten mit rund 10.000 Ausstellern sind auf der Messe vertreten.

Unter dem Funkturm werden zur ITB Berlin jedes Jahr weltweite Geschäfte und ein Umsatz von knapp 7 Milliarden Euro gemacht. Zeitgleich findet der größte Fachkongress der Branche mit 23.000 Besuchern statt. Insgesamt kommen jährlich über 110.000 Fachbesucher, davon mehr als 40 Prozent aus dem Ausland. Die ITB Berlin wuchs seit 1966 aber nicht nur an Größe, Ausstellern und Besuchern.

In 50 Jahren entwickelte sie sich zur weltweit größten Reisemesse und zum umfassendsten Marktplatz der Branche. Sie zeigt das globale Reiseangebot sowie wachstumsstarke Marktnischen. Ebenso spiegeln sich gesellschaftliche Strömungen, technische und wirtschaftliche Entwicklungen wider. Als Impulsgeber, Wegbereiter und Vorreiter der Tourismusindustrie war und ist die ITB Berlin immer einen Schritt voraus.