Homer ist der neue Dino-Star in Rockford, Illinois

259

Burpee Museum präsentiert ab sofort hervorragend erhaltenes Skelett eines Triceratops
Als Jugendlicher hat er bereits etliche Millionen Jahre auf dem Buckel, konnte jetzt in Rockford sein neues Zuhause beziehen und gilt unter Dino-Fans schon als neuer Star: Homer, das weitestgehend erhaltene Skelett eines Triceratops.

Zu sehen ist Homer seit wenigen Tagen in der Dauerausstellung „Homer’s Odyssey: From the Badlands to Burpee“ im ehrwürdigen Burpee Museum in Rockford – und hat seitdem seine Besucher begeistert. Die Schau zeigt nicht nur das Skelett, sondern erzählt auch die Geschichte, wie ein Ausgrabungsteam des Museums Homer vor einigen Jahren in den Badlands von Montana fand, wie er nach Rockford transportiert wurde und wie ihn Wissenschaftler Stück für Stück restaurierten.

Museum - Schädel des Triceratops Homer
Museum – Schädel des Triceratops Homer

 

Triceratops-Dinosaurier lebten vor rund 66 bis 68 Millionen Jahren und wurden bis zu neun Meter groß. Besonders charakteristisch ist ihr wuchtiger Schädel mit den Hörnern. Homer ist etwas kleiner, weshalb Experten vermuten, dass er bei seinem Tod noch nicht komplett ausgewachsen war. Im Burpee Museum ist Homers Skelett jetzt in unmittelbarer Nähe von Sue zu bewundern, dem Skelett eines Tyrannosaurus Rex, der ebenfalls in jugendlichem Alter verstorben war.

 

Das Burpee Museum in Rockford ist täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet pro Person acht US-Dollar. Rockford selbst befindet sich knapp anderthalb Autostunden westlich der Metropole Chicago und eignet sich hervorragend als Ausflugsziel oder als Zwischenstopp auf dem Weg zum Mississippi oder zu den großen Seen.

Im Web: www.burpee.org

Reiseinformationen zu Rockford und Illinois in deutsch: Rockford (dt. Reiseinformationen) und Illinois (dt. Reiseinformationen)