14 C
San Francisco
Donnerstag, 29. Oktober, 2020
Start USA Reisen & Info Hawaii Island of Hawaii (Big Island) - Sehenswürdigkeiten - Was man ansehen muss.

Island of Hawaii (Big Island) – Sehenswürdigkeiten – Was man ansehen muss.

Volcanoes National Park, Big Island, Hawaii -- Robert Linsdell from St. Andrews, Canada [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
Volcanoes National Park, Big Island, Hawaii — Robert Linsdell from St. Andrews, Canada [CC BY 2.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/2.0)]
Die Inseln von Hawaii (Karte)
Die Inseln von Hawaii (Karte)
Wo liegt Hawaii ? (Karte)
Wo liegt Hawaii ? (Karte)

Die hawaiianische Göttin des Feuers, „Pele“, ist fest mit der Insel verbunden: Eruptionen der Vulkane Kilauea und Mauna Loa repräsentieren sie. Hier findet man auch die weltgrösste Macadamia-Nuss Produktion und Zucht von Orchideen.

Die Big Islander sind für ein besonders relaxtes Leben bekannt, Fischen und Golfen zählen zu den Lieblingsbeschäftigungen. Die Insel an sich ist relativ verschieden: Im Südwesten die mondänen Hotel-Resorts, Cowboy Land im Norden in Kohala und den Bergen von Waimea und ruhiges Leben im Osten in Hilo oder Pahoa.

Island of Hawaii — Die Insel ist zweimal so gross, wie alle anderen zusammen und wurde durch 5 Vulkane „geschaffen“: den Kilauea, einen der aktivsten in der Welt; Mauna Loa, der 4.168m und seit 1981 wieder aktiv ist; Hualalai (2.514m) brach das letzte Mal 1801 aus; Mauna Kea, der 4.205m hohe Riese und der erloschene Kohala mit 1.677m hoch ist.

Hawaii Inseln Reiseziel Übersicht

Alle unsere Artikel zu Hawaii’s verschiedenen Inseln finden Sie unter dem Schlagwort Hawaii oder durch Eingabe von Hawaii im Suchfeld der Suche: Hawaii

HAWAII Allgemeine Informationen finden Sie hier: HAWAII – Reisevorbereitung und Tipps

Hawaii Volcanoes National Park

National Parks auf Big Island, Hawaii (NPS, public domain)
National Parks auf Big Island, Hawaii (NPS, public domain)

Hawaii Volcanoes National Park ist eine faszinierende Kombination aus aktivem Vulkanismus, biologischer Verschiedenartigkeit und hawaiianischer Kultur, aus Gegenwart und Vergangenheit.

Sicher einer der außergewöhnlichsten Nationalparks der Vereinigten Staaten mit zwei Vulkanen, dem Mauna Loa und dem noch aktiven Kilauea, in einer einzigartigen Landschaft. Gegründet wurde Hawaii Volcanoes National Park im Jahr 1916, und spiegelt 70 Million Jahre Vulkanismus, Migration und Entwicklung.

Der Park umfasst 134,800 Hektar um und reicht vom Meereshöhe bis zum Gipfel des massivsten Vulkans der Erde, dem 13.677 Fuß (4,169 meter) hohen Mauna Loa.

Kilauea, der aktivste Vulkan der Welt, bietet seinen Besuchern einen Einblick in die Geburt der hawaiischen Inseln mit dramatischen Vulkan Landschaften. Über die Hälfte des Parks ist pure Wildnis und eignet sich bestens zum Wandern und Camping.

Ein Besuch im Hawaiis Volcanoes National Park ist ein Muss, da er so verschiedenartig wie die Insel selbst ist.

Hören Sie sich die Legenden über Madame Pele an und gehen Sie durch eine Lavaröhre. Informativ beschilderte Wanderwege führen durch das gesamte Terrain und weisen auf seltene Pflanzen und Vögel hin. Seien Sie bei frischen Lavaströmen immer vorsichtig und befolgen Sie grundsätzlich die Anweisungen des Park Rangers.

Volcano National Park, Hawaii (HVCB, Kirk Lee Aeder )
Volcano National Park, Hawaii (HVCB, Kirk Lee Aeder )

Kilauea Lookout
Grandioser Ausblick direkt vom Kraterrand auf den Kraterboden und den Halemaumau-Krater.

Das Jaggar Museum, ganz in der Nähe im Volcanoes National Park gibt Einblicke in die Arbeit der Vulkanologen, sowie Ausstellungen und reichhaltige Informationen über die Vulkane des Nationalparks.
Adresse:
Hawaii Volcanoes National Park ist auf (Big Island) Hawaii.
Von Hilo: 30 miles südwestlich auf dem highway 11.
Von Kailua-Kona: 96 miles südöstlich auf dem Highway 11.

Eintritt:

Pro Privatfahrzeug: $30 (für 7 Tage gültig)
Pro Motorrad: $25 (für 7 Tage gültig)

NPS Website: https://www.nps.gov/havo/

Mauna Kea

Mit dem Auto auf den höchsten Gipfel des pazifischen Raumes. Alles was zu beachten ist: Der Mauna Kea ist nicht nur der höchste Berg Hawaiis, sondern vom Meeresgrund aus gemessen auch der höchste Berg der Erde.
Auf dem Berg sind große Spiegelteleskope (Mauna Kea Observatories).
Wo sonst hätte man schließlich einen besseren Blick auf die Sterne als mitten im Pazifik.
Touristen mit Herz,- bzw. Kreislaufbeschwerden wird von der Tour abgeraten, immerhin geht es auf 4.205 m Höhe. Einige Autovermieter untersagen ggfs. die Tour hinauf zum Gipfel, speziell wenn Sie die „Saddle Road“ befahren möchten, wegen allzu schlechter Strassenverhältnisse. Es gibt auch, alternativ dazu organisierte Touren in Kleinbussen, auch nachts, incl. Sternenbeobachtung und Sonnenaufgang.
Das Skilaufen auf dem Berg ist auch möglich und zwar in den Monaten Dezember bis März.

Website Mauna Kea Observatories: http://www.ifa.hawaii.edu/mko/

Rainbow Falls in Hilo

Die Rainbow Falls befinden sich mitten im Zentrum von Hilo (Big Island Visitors Bureau)
Die Rainbow Falls befinden sich mitten im Zentrum von Hilo (Big Island Visitors Bureau)

Manchmal möchte man meinen, dass die Zeit hier stehengeblieben ist. Durch dass extrem feuchte Klima ist Hilo eine touristische Karriere erspart erspart geblieben. Sehenswert ist ein Besuch des Susian Fishmarkt, allerdings nichts für Langschläfer. Hilo ist zugleich das Tor zum Hawaii Volcanoes National Park. Die Bucht von Hilo ist ein grünstreifen mit malerischen Parks. Besonders sehenswert ist der Banyan Drive, die Gärten von Liliuokalani und Coconut Island.
Rainbow Falls
Wainuenue Avenue
Wenn die Sonne einen idealen Stand hat, dann kann man die zwei Wasserfälle, die sich im Laufe ihres Sturzes in die Tiefe zu einem vereinen, zusätzlich noch in den allerschönsten Regenbogenfarben sehen.

Hier ist was Reisende auf Tripadvisor zu sagen haben:
Englisch: https://www.tripadvisor.com/Attraction_Review-g60583-d131290-Reviews-Rainbow_Falls-Hilo_Island_of_Hawaii_Hawaii.html

Deutsch: https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g60583-d131290-Reviews-Rainbow_Falls-Hilo_Island_of_Hawaii_Hawaii.html

Akaka Falls State Park, Hawaii

Die Akaka Falls befinden Sich mitten ca. 20 Meilen nördlich von Hilo, Hawaii (Big Island Visitors Bureau)
Die Akaka Falls befinden sich ca. 11 Meilen nördlich von Hilo, Hawaii (Big Island Visitors Bureau)

Zwei Wasserfälle erwarten Sie hier auf dem rund 30-minütigen Rundweg, vorbei an den Kahuna Fällen (100 Meter) und den Akaka-Fällen (135 Meter).
Vom Parkplatz führt Sie ein Weg durch tropischen Urwald zu den Wasserfällen, die hier unter tosendem Lärm in die Tiefe stürzen.
Adresse: Vom Highway 19, bei Honomu in die Akaka Falls Rd.. einbiegen.

Website: http://dlnr.hawaii.gov/dsp/parks/hawaii/akaka-falls-state-park/

Hier ist was Reisende auf Tripadvisor zu sagen haben:

Englisch: https://www.tripadvisor.com/Attraction_Review-g60583-d146748-Reviews-Akaka_Falls_State_Park-Hilo_Island_of_Hawaii_Hawaii.html

Deutsch: https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g60583-d146748-Reviews-Akaka_Falls_State_Park-Hilo_Island_of_Hawaii_Hawaii.html

Mauna Loa Macadamia Nut Orchard & Lyman Mission House

Macadamia Nut Orchard

Südlich Mauna von Hilo Loa am Highway 11, ist der Macadamia Nut Orchard
Die Macadamia Nuss Plantage, gewährt Einblicke in die Verarbeitung der Nüsse. Ein Baum benötigt sieben Jahre, um Früchte zu tragen und noch einmal acht Jahre, bis ein Macadamiabaum voll trägt – daher der Preis Im hauseigenen giftshop kann man in großer Auswahl allerlei Leckereien erwerben.

Lyman Mission House and Museum

Ebenfalls in Hilo, 276 Haili Street, befindet sich das Lyman Mission House and Museum. Hier können Sie den Kopfschmuck der polynesischen Häuptlinge betrachten, die größte Mineraliensammlung der Welt und Erläuterungen zu den Vulkanen der Inseln und deren Bewohner erhalten.

Hulihe`e Palace

Durch Governor John Adams Kuakini im Jahr erbaut 1838,war der, Hulihe`e Palace bis 1916 nur den hawaiianischen Königeen als ein Feriensitz vorbehalten.
Heute ist das historische Gebäude am Ali’i Drive ein Museum das zum grössten Teil die Möbel und Kunstgegenstände der ehemaligen hawaiianischen Könige zeigt. Der Palast wurde vor kurzem restauriert und in den Zustand der Kalakaua Periode gebracht. Hulihe`e Palace ist umgeben von einem majestätischen Garten an den Ufern von Kailua-Kona auf Big Island.

Adresse:
75-5718 Alii Drive, Kailua-Kona

Tripadvisor Deutsch: https://www.tripadvisor.de/Attraction_Review-g60872-d146739-Reviews-Hulihe_e_Palace-Kailua_Kona_Island_of_Hawaii_Hawaii.html

Shopping auf Big Island

Das Herz des Einkaufsparadieses Hawaii liegt unbestritten in Waikiki. Entlang der beiden Prachtboulevards Kalakaua Avenue und Kuhio Avenue sowie in den dazwischen liegenden Straßen tummeln sich unzählige Boutiquen, Galerien und Geschäfte.
Hawaii-typische Andenken sind Kunstgegenstände aus Koa-Hölzern und Tapa Rinden, die ansässige Künstler bemalen. Aber auch der Kona-Kaffee ist sehr beliebt und preiswert. Am besten erwirbt man ihn direkt beim Erzeuger Achten Sie darauf, dass auf in der Verpackung auch zu 100% Kona-Coffee ist. Mischungen sind nichts wert. Pflanzen und Früchte dürfen nur in speziellen Läden am Flughafen erworben werden. Hier kann man dann auch einen Ast, die sogenannte Ti-Pflanze erwerben, die sich dann daheim zu entfalten pflegt. Selbstverständlich gehört auch das Hawaiihemd dazu. Die original Hemden erkennt man an den Knöpfen aus Kokosschalen und sie sind entweder aus Cotton oder aus Rayon geschneidert.
Auf Hawaii und vor allem in Waikiki finden sich viele Shopping Center. Das bekannteste unter ihnen mit mehr als 240 Läden und Restaurants ist sicherlich das Ala Moana Center. Hier gibt es alles, vom legeren Strandoutfit zum noblem Designerkostüm, von Parfümerien zu hawaiianischen Schmuckwerkstätten. Das Einkaufszentrum ist architektonisch sehr offen gestaltet, mit tropischen Pflanzen und Fischteichen.
Das Royal Hawaiian Shopping Center birgt entlang dreier Häuserblocks der Kalakaua Avenue zahllose Schätze und beherbergt 150 Geschäfte und Boutiquen.
Im Victoria Ward Center nahe des Ala Moana Centers gibt es neben den 120 Läden auch noch jede Menge Unterhaltung. Ein Megaplex Kino mit 16 Sälen und mehr als zwei Dutzend Restaurants laden zum Verweilen ein.
Die DFS Galleria, im Herzen Waikikis gelegen, bietet ein unvergleichliches Einkaufserlebnis in nostalgischer Hawaiikulisse. Es ist im Übrigen ein Shopping Center, das internationalen Besuchern zollfreies Einkaufen ermöglicht wenn man den Pass und Boardingpass vorzeigt, aber es ist zu prüfen ob man die USA von Hawaii ohne Zwischenlandung auf dem Festland verlassen muss oder ob ein Transit erlaubt ist.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.