Hancock Center, Chicago: die nach aussen klappbaren TILT Fensterscheiben

202

(17. März 2014) Neuer Nervenkitzel auf dem Hancock Center in Chicago:  die nach außen klappbaren TILT Fensterscheiben.

In 300 Metern Höhe scheinbar über den Dächern von Chicago schweben.

Im April 2014 eröffnet auf der Besucherplattform „360° CHICAGO“ im 94. Stockwerk des John Hancock Center TILT, die neueste Attraktion in der Stadt für Nervenstarke. 360° CHICAGO bietet auf einer Höhe von rund 300 Metern einen einzigartigen Blick auf die Wolkenkratzer von Chicagos Innenstadt und den Lake Michigan.

Mit TILT erleben die Besucher die Aussicht so, als ob sie über die Straßen fliegen würden. Hierzu halten sie sich an Griffen der großen Fenster fest. Anschließend werden die Fenster nach vorne gekippt, so dass die Gäste scheinbar über den Dächern der Stadt schweben.

Die TILT-Fenster befinden sich an der Südseite von 360° CHICAGO und bieten die beste Aussicht auf die spektakulären Hochhäuser der drittgrößten amerikanischen Metropole. Die Eröffnung erfolgt Anfang April 2014, doch gibt eine Videoanimationen einen ersten Vorgeschmack auf TILT: http://vimeo.com/88667998

Weitere Informationen zu TILT gibt es zudem auf der Webseite von 360° CHICAGO unter www.360chicago.com/tilt.

+++

Reiseinformationen in deutsch zu Chicago: http://www.magazinusa.com/us/cityguide/show.aspx?state=il&unit=chicago