12 C
San Francisco
Samstag, 28. November, 2020
Start USA Reisen & Info Montana Glacier Nationalpark, Montana, USA

Glacier Nationalpark, Montana, USA

Glacier National Park, Montana, USA -- Grinnnell Glacier Basin -- Schmelzwasser von Grinnell, Gem und Salamander Gletschern speist die Seen des Grinnell Valley im Bereich des Many Gletschers. [photo: NPS/Tim Rains]
Glacier National Park, Montana, USA — Grinnnell Glacier Basin — Schmelzwasser von Grinnell, Gem und Salamander Gletschern speist die Seen des Grinnell Valley im Bereich des Many Gletschers. [photo: NPS/Tim Rains]

Der Park wurde im Jahre 1910 eingerichtet. Er umfasst ein Gebiet von über 4.000 qkm. Seinen Namen hat er dadurch, dass Gletscher das Gebiet formten und die Gesteinschichten zeigen, dass die Geschichte des Parks bis 1 Million Jahre zurückreicht. Auch heute sind um die 50 kleinere (im Vergleich zu früher) alpine Gletscher in den Bergen zu finden. Dieses schier unendlich weite und vielfach unberührte und ungestörte Land bringt eine Vielfalt von Pflanzen- und Tierleben hervor. Der Glacier Park gehört zu den grössten und intaktesten Ökosystemen Nordamerikas. Die an die 200 Seen werden auch Ihren Besuch in einen Naturtraum verwandeln.

1932 einigten sich Kanada und die USA darauf, den Glacier Nationalpark mit dem in Kanada angrenzenden Waterton Lakes National Park unter dem Namen Waterton-Glacier International Peace Park zusammenzuführen. Jährlich besuchen 1,6 Mio Menschen den Park.

Glacier National Park -- Going-to-the-Sun Road -- Das Engineering Wunder "Going-to-the-Sun Road" führt durch die Mitte des Parks, wurde aber entworfen, um relativ unbemerkt zu bleiben. [photo: NPS / Tim Rains]
Glacier National Park — Going-to-the-Sun Road — Das Engineering Wunder „Going-to-the-Sun Road“ führt durch die Mitte des Parks, wurde aber entworfen, um relativ unbemerkt zu bleiben. [photo: NPS / Tim Rains]

Going-to-the-Sun Road

Die Going-to-the-Sun Road ist ein 52 Meilen langer Highway durch den Glacier National Park und überquert die Continental Divide am Logan Pass. Wegen seiner Höhe von über 2000m ist der Logan Paß nur von Mitte Juni bis Mitte Oktober geöffnet, die tiefer gelegenen Abschnitte des Highways bleiben den Rest des Jahres geöffnet. Die Tour zu fahren ist der perfekte Weg, viele Aspekte des Parks in ein einzelnes Abenteuer zu packen. Wegen der großen Popularität nutzen Sie die frühen Morgen und späten Nachmittag Stunden für Ihren Trip, insbesondere im Juli und August. Zu diesen Zeiten sind Sie auch mit den besten Lichtverhältnissen für Photos versorgt. Wohnmobilfahrer müssen sich im Vistor Center nach den neuesten Vorschriften erkundigen, denn zu grosse Fahrzeuge sind auf Streckenabschnitten nicht erlaubt.

Wandern und Backcountry Camping

Mehr als 1.100 km Trails zum Wandern oder für Pferde Touren stehen zur Verfügung. An die 60 Campingstellen sind im Park zu finden. Wer im Backcountry campen will, der benötigt eine Lizenz, die für $4 in Apgar, St. Mary und dem Two Medicine Visitor Center sowie der Many Glacier Ranger Station zu erhalten ist.

Daten & Fakten

Der Park ist ganzjährig geöffnet. Zwischen Ende Mai bis Mitte September haben die meisten Einrichtungen des Park geöffnet.

Anfahrt

Eingänge an der West und Ostseite des Parks sind über den U. S. Highway 2 zu erreichen. Vom Norden aus über die Highways 89 oder 17.

Visitor Center

Apgar, St. Mary, Logan Pass Visitor Center stehen den Reisenden auf der amerikanischen Seite des Parks zur Verfügung. Daneben gibt es eine Station auf der kanadischen Seite ganz im Norden bei Waterton Park. Alle Visitor Center sind kostenlos und haben Informationen zum Park und gelegentlich Ausstellungen.
Für alle spezifischen Infos besuchen Sie die offizielle Park Website:

Eintritt

Privatfahrzeug – 7 Tage: $35.00
(Winterpreis – 25,00, 1. November bis 30. April)
Dies ist ein Eintrittspreis für alle Personen, die in einem einzigen, privaten, nicht-kommerziellen Fahrzeug (Auto/LKW/Van) reisen. Eintritt nicht übertragbar. Wenn die Eingangsstation nicht besetzt ist, steht ein Selbstregistrierungsbereich für den Kauf einer 7-Tage-Parkgenehmigung zur Verfügung.

Einzelperson / Fahrrad – 7-Tage: $20.00
(Winterpreis – 15,00 $, 1. November bis 30. April)

Motorrad – 7 Tage: $30.00
(Winterpreis – 20,00 $, 1. November bis 30. April)

Offizielle Park Website

https://www.nps.gov/glac/

Klima & Temperaturen

Reisezeit / Saison

Geöffnet ganzjährig,aber die beste Reisezeit ist Ende Mai bis Mitte September. In der übrigen Zeit sind Straßen gesperrt und Einrichtungen nich geöffnet wegen der Winterbedingungen.

Temperaturen im Glacier Nationalpark [Quelle: NPS; Grafikanpassung: zeitgeistUSA.de]
Temperaturen im Glacier Nationalpark [Quelle: NPS; Grafikanpassung: zeitgeistUSA.de]

Temperaturen

Die Täler im Westen erhalten den meisten Regenniederschlag. Die Sommertemperaturen können leicht über 30 Grad C klettern. In den Hochlagen kann es gut 5-8 Grad kühler sein. Die Ostseite des Park zeichnet sich durch starke Winde aus, die hier auftreten können, ist aber auch das sonnigere Gebiet. Mit Schneefall kann ganzjährig gerechnet werden – erst 1992 fielen im August 30 cm Schnee in einer Nacht im Nordosten des Parks!
Wanderer und Reisende sollten kleidungsmässig auf alle Wetterbedingungen eingestellt sein. Regenkleidung sollte immer im Gepäck sein. Nachttemperaturen können vor allem in den Hochlagen leicht unter Null abfallen.

Empfohlene Kleidung
Regenkleidung sollte immer dabei sein von Frühling bis Herbst.

Übernachtungen

Lodges: alle Details finden Sie hier: https://www.nps.gov/glac/planyourvisit/eatingsleeping.htm

Camping: es gibt 13 Campingplätze mit mehr als 1000 Plätzen. Alle Details finden Sie hier: https://www.nps.gov/glac/planyourvisit/camping.htm

Karte

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich Reisen in die USA inklusive Aktueller...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web Adresse des...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll auf den privaten Einsatz (also nicht...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist. Sicherheitskontrollen am Flughafen laufen...