Wandern und Outdoor Life in Boulder's Umgebung
Wandern und Outdoor Life in Boulder’s Umgebung

Alljährlich gibt es einige Tage an denen der Eintritt in die U.S. Nationalparks kostenlos ist.

Leider wurden diese freien Tage seit der Trump Regierung auf nur noch 5 reduziert. Diese sind wie folgt:

2019 Kalender
21. Januar: Birthday of Martin Luther King, Jr.
20. April: First day of National Park Week
25. August: NPS Birthday
28. September: National Public Lands Day
11. November: Veterans Day (Amerikanischer Feiertag)

Gerücht? Nein, einfach eine Insider Info: Ungeachtet des Kalendertages, in einigen Parks sind die Schalter (Booths) am Eingang des Park in den frühen Morgenstunden (kurz vor dem Sonnenaufgang) noch nicht besetzt und die Schranken sind offen. In diesem Fall sehen Sie im Fenster der Booth ein Schild welches sagt: „Closed, please proceed“ — dass bedeutet, dass es ok ist weiter zu fahren in den Park. Einziger Schwachpunkt dieser Sache: obwohl es legal ist in den Park zu fahren (weil der Schalter geschlossen ist) haben Sie keine Quittung des Eintritts in der Windschutzscheibe, was man laut der Vorschriften haben soll. Wenn Sie also Wandern gehen und parken, dann könnte ein eifriger Ranger Windschutzscheiben kontrollieren — dies ist rein hypothetisch und wir haben noch nie von diesem Fall gehört, aber man kann ja nie wissen. Ansonsten, Sie werden sehen, dass Sie bei Sonnenaufgang nie der einzige sind, der am Schalter das beschriebene Schild sieht und demensprechend in den Park fährt.

Kennen Sie den U.S. Nationalpark Pass?

Er kostet 80 Dollar und gilt in allen Nationalparks der USA für 1 Jahr lang. Zwei Leute können ihn als Pass-Inhaber unterschreiben und unabhängig nutzen. Speziell sinnvoll für Motorradfahrer. Jeweils für alle Insassen im (nicht-kommerziellen) Auto. Mehr Details und wie er für Motoradfahrer gilt, finden Sie in unseren Artikel: Nationalpark Jahres-Pass