Four Corners -- hier treffen sich Colorado, Utah, New Mexico, Arizona
Four Corners — hier treffen sich Colorado, Utah, New Mexico, Arizona

Four Corners ist der einzige Punkt, wo 4 US-Bundesstaaten aneinandergrenzen.

Four Corners ist einfach ein symbolischer Punkt mitten in der Wüste – ein Monument markiert ihn. Hier ist die einzige Stelle in den USA, wo 4 US-bundesstaaten aneinandergrenzen. Colorado, New Mexico, Arizona und Utah.

US 160 führt direkt am Monument vorbei, d.h. es liegt leicht nord-westlich davon. Es ist durch unauffällige einfache Schilder ausgewiesen. Die Strasse verläuft von Colorado nach Arizona (Nordost nach Südwest Richtung bzw. umgekehrt). Nach Cortez, Colorado, sind es ca. 40 mi (65km). Nach Kayenta, Arizona, sind es ca. 77 mi (124 km).

Das Monument ist der marker der vier Staatsgrenzen und wenn man sich direkt in die Mitte stellt, steht man demnach mit den Füssen in allen 4 Staaten gleichzeitig.
Ursprünglich wurde dieser Punkt 1868 bereits von den Landvermessern festgelegt und markiert. Erst 1992 wurde die Bronze-Platte in den Boden eingelassen.
Das Monument befindet sich auf dem Gebiet der Navajo Nation Reservation, kann aber ganzjährig besichtigt werden.
Eintritt: $3-5 pro Person.

Four Corners -- hier treffen sich Colorado, Utah, New Mexico, Arizona
Four Corners — hier treffen sich Colorado, Utah, New Mexico, Arizona
Four Corners -- hier treffen sich Colorado, Utah, New Mexico, Arizona
Four Corners — hier treffen sich Colorado, Utah, New Mexico, Arizona

Rund um das Monument finden sich Stände, wo Navajo Schmuck verkauft wird.

Karte

Nachfolgend auf der Karte können Sie per Zoom feststellen, wo das Monument liegt.