Fort Lauderdale, Florida – Übersicht, Reisetipps und Sehenswürdigkeiten

302
Fort Lauderdale Beach Wave (credit: GFLCVB, Doug-Castanedo)
Fort Lauderdale Beach Wave (credit: GFLCVB, Doug-Castanedo)
Fort Lauderdale Beach Promenade (credit: GFLCVB, Doug-Castanedo)
Fort Lauderdale Beach Promenade (credit: GFLCVB, Doug-Castanedo)
Anglin's Fishing Pier in Fort Lauderdale-By-The-Sea (credit: GFLCVB)
Anglin’s Fishing Pier in Fort Lauderdale-By-The-Sea (credit: GFLCVB)

Nördlich von Miami Beach und Hollywood Beach befindet sich das bekannte und quirlige Urlaubsziel. Hier liegt auch Port Everglades, einer der größten Kreuzfahrthäfen der Nation.
Der Beiname „Venedig Amerikas“ rührt von der Gegebenheit, dass Ft. Lauderdale über mehr Wasserstraßen als asphaltierte Straßen verfügt.

Zahllose künstliche Kanäle, die sich mit einer Gesamtlänge von über 259 km durch die Stadt ziehen stellen einen außergewöhnliches Bild dar. Von daher ist es am besten, die Stadt mit einem Wassertaxi auszukundschaften.

Fort Lauderdale gehört zu den Cities, die sich im permanenten Wachstum befinden und es dabei trotz der unzähligen touristischen Einrichtungen und der traditionellen Kneipenmeile „The Strip“ schaffen, eine gewisse Harmonie und Schönheit beizubehalten. Die Strandpromenade, entlang dem Sandstrand, wartet mit Restaurants und Shoppingmöglichkeiten auf.

Eine der „Shopping-Attraktionen“, ganz in der Nähe von Ft. Lauderdale, ist die „Sawgrass Mill“, immer noch eine der größten Malls im Süden der USA. Fort Lauderdale ist aber auch eine Stadt, in der Kultur und Geschichte reich gesät sind. Es gibt viele Museen, die Sie in Ihren Reiseplänen einschließen sollten.

Der schicke Las Olas Boulevard direkt im Stadtzentrum gilt als beliebteste Flanier- und Shopping-Meile von Fort Lauderdale. Nachwuchs-Modedesigner und aufstrebende Künstler präsentieren hier dem Publikum ihre neuesten Kreationen. Neben den Modeläden und Galerien finden sich hier aber auch zahlreiche Restaurants mit einer ausgezeichneten Küche.
Der Swap Shop, Floridas größter Flohmarkt, lässt vor allem Sammlerherzen höher schlagen. Über 2.000 Händler bieten auf einer Fläche von 303.000 qm täglich Antiquitäten und Trödelware zu günstigen Preisen.

Mehr Florida Reiseziele

Alle unsere Florida Reiseziele und Artikel finden Sie in unserer Kategorie: Florida Reiseziele und Informationen

Klima und Temperaturen

Klima / Temperaturen
Die durchschnittliche Temperatur liegt bei 25 Grad Celsius. Januar gilt als der kühlste, August als der wärmste Monat des Jahres. Die höchste Menge an Niederschlägen fällt im August und September.

Beste Reisezeit
Ganzjährig. Ganzjährig aufgrund des milden Klimas. Hervorragend als Weihnachtsziel geeignet – es kann durchaus gebadet werden.

Durchschnittstemperaturen in Grad Celsius für Fort Lauderdale

MonatMaxMin
Jan24,415
Feb2515
Mrz26,117,2
Apr28,319,4
Mai29,421,6
Jun3123,3
Jul31,423,8
Aug32,224,4
Sep3123,8
Okt29,421,6
Nov26,617,7
Dez2515,5

Fort Lauderdale’s Strände

Wärmen Sie sich die Zehen im goldenen Sand, der die 37 km langen, sonnenverwöhnten Strände Greater Fort Lauderdales ziert: Von vielen der Hotels, Restaurants und Attraktionen aus ist es nur einen Katzensprung dorthin. Wie könnte man sich besser entspannen, erholen und auftanken als bei einem Tag voller Spaß unter freiem Himmel oder einem erfrischenden Sprung in den warmen Atlantik.

Blue Wave Beaches
In Greater Fort Lauderdale macht das Baden besonders viel Spaß:
Als erste Region in ganz Florida wurde sie vom Clean Beaches Council, einer Nonprofit-Organisation mit Sitz in Washington, für verantwortungsbewussten Umgang und sorgfältige Pflege der Strände ausgezeichnet.
Greater Fort Lauderdales Strände, genauer gesagt: Hollywood, Dania Beach, Deerfield Beach, Fort Lauderdale und Pompano Beach gelten damit landesweit als Spitzenreiter in Sachen Sauberkeit, Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit.

Entertainment und Kulturelles in Fort Lauderdale

Die Auswahl an kulturellen Attraktionen ist mindestens so breit wie der Ozean in Fort Lauderdale tief ist:
Da wären die Seminolen, Broadway-Shows oder geschmackvolle Jazz- und Kunstfestivals. Die Liste ließe sich, passend zum Horizont hier, schier endlos fortsetzen.
Nur wenige Minuten vom Strand entfernt stößt man in Downtown Fort Lauderdale auf den Riverwalk Arts and Entertainment District mit seinen kulturellen Sehenswürdigkeiten, Einkaufsmöglichkeiten sowie Parks und Restaurants.

Riverwalk
Am Riverwalk, einer mit Backsteinen gepflasterten, sich dahinschlängelnden Promenade, erwarten Sie das Broward Center for the Performing Arts, das Museum of Discovery and Science mit einem IMAX-Kino, die Florida Grand Opera, Old Fort Lauderdale, Stranahan House sowie das Museum of Art

Bonnet House
Das subtropische Anwesen ist ein Tribut an die Geschichte des alten Süd-Florida. Es war der Winter-Wohnsitz von Frederic und Evelyn Bartlett, zwei Künstlern, deren interessante Persönlichkeit und unkonventionelle Lebensart überall im Haus offensichtlich wird.
Ob Sie sich für Architektur, das Kunstwerk oder die natürliche Umgebung interessieren, das Bonnet House ist ein besonderer Platz und vielleicht der denkwürdigste Teil Ihres Besuches in Fort Lauderdale.
Adresse: Bonnet House, 900 North Birch Road

Fort Lauderdale Historical Museum
Kunst und Artefakte aus der Zeit der Seminolen Kriege bis zur Gegenwart mit einer umfangreichen Fotosammlung. Die wechselnden Ausstellungen sowie umfangreiches Bibliotheks-Material informieren über die örtliche Geschichte.
Adresse: Fort Lauderdale Historical Museum, 219 SW 2nd Avenue

Old Dillard Cultural Arts Museum
Eines der ältesten Gebäude in Fort-Lauderdale. Es war die erste öffentliche Schule für Farbige in Broward County.
Neu aufgenommen im Nationalen Register für historische Plätze mit einer Yoruba Heritage Galerie, einer interaktiven Galerie für Kinder und einer „Zyklus des Lebens Galerie“.
Adresse: Old Dillard Cultural Arts Museum, 1001 NW 4th Street

Regenbogenflagge

Greater Fort Lauderdale hisst die Regenbogenflagge – Auszeichnung für Fort Lauderdales bestes Gay-Resort Ferien im Zeichen des Regenbogens. Greater Fort Lauderdale zählt zu den Top-Destinationen für Schwule und Lesben aus der ganzen Welt.
Vor allem der trendige Lebensstil Fort Lauderdales sorgt für einen ständigen Zuwachs an homosexuellen Reisenden. Schicke Cafés und Gourmet-Restaurants entlang des Las Olas Boulevards sowie exklusive Designer-Boutiquen locken die weltweite Gay-Community.
Der Gay-Hotspot in Fort Lauderdale ist Wilton Manors. Viele der Lokale, Restaurants, Clubs und Bars des Szene-Viertels, wie beispielsweise das Hamburger Mary`s oder Martini Cabaret, sind bei Schwulen und Lesben beliebt. Kunstgalerien, Konzerte und Theateraufführungen runden das Freizeitangebot ab.
Wohnen können homosexuelle Reisende in den zahlreichen Gay-Resorts in und um Fort Lauderdale. Das Royal Palms Resort wurde vor einigen Jahren mit dem begehrten „White Glove Award“ ausgezeichnet. Der Preis unterstreicht den hohen Qualitätsstandard des Gästehauses, das laut der Schwulen-Zeitschrift „Out & About“ als beste Gay-Unterkunft in Nordamerika gilt.
Das Hotel verfügt über luxuriös eingerichtete Zimmer und Suiten und liegt nur wenige Meter vom Strand und dem Las Olas Boulevard mit seinen zahlreichen Bars, Restaurants und Geschäften entfernt.

Im ‚Rainbow Vacation Planner‘, der jedes Jahr vom Fremdenverkehrsbüro Greater Fort Lauderdale herausgegeben wird, finden sich alle wichtigen Infos rund um Gay Travelling.
Der praktische Reiseführer beinhaltet neben Hotelempfehlungen viele Tipps zu Events, Shopping, Natur, Sport, Kultur und Sehenswürdigkeiten.

FLORIDA REISEINFORMATIONEN

FLORIDA – Allgemeine Informationen finden Sie hier: FLORIDA- Reisevorbereitung und Tipps