Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi

Nach einem vollständigen Umbau 2007 steht das Museum an Elvis Presley’s Geburtsort Tupelo wieder Besuchern offen.

Die Einweihung am 8. Januar 2007 fiel auf den 72. Geburtstag des King of Rock ’n’ Roll, der hier in einem winzigen Haus zur Welt kam.
Klein und sehr persönlich gehalten ist das Museum am Stadtrand von Tupelo in Mississippi nach wie vor. Nach einer Renovierung, die eine Viertelmillion Dollar kostete und größtenteils aus Spenden bezahlt wurde, ist der Touristenmagnet im Geburtsort des Jahrhundert-Musikers jetzt auf dem neuesten Stand der Darstellungskunst.

In diesem winzigen Haus kam Elvis 1935 zur Welt. Kurz-Bio finden Sie hier: Elvis Kurzbiografie

Das Museum erzählt die Geschichte der bettelarmen Familie Presley bis zum Umzug nach Memphis im Jahr 1948. Ob es wirklich eine dem Vater drohende Gefängnisstrafe nach dem Diebstahl eines Schweins war, die zu einer Flucht zwang, ist umstritten. Sicher weiß man nur: Die Familie lebte zunächst auch in Memphis sehr bescheiden.

Erst nach den ersten Plattenerfolgen 1955 kaufte Elvis das Anwesen Graceland bei Memphis, Tennessee. In der ehemaligen Wohnung der Presleys, einem Teil der Sozialbau-Anlage Lauderdale Courts, nächtigen heute Elvis-Fans.
Graceland (Memphis) wurde nach dem Tod des Stars 1977 für Besucher geöffnet. Auch das Sun Studio, wo er anfangs Platten aufnahm, kann besichtigt werden. Siehe Sehenswürdigkeiten in Memphis, Tennessee

Tupelo liegt eine knappe Autostunde südlich von Memphis an der typischen Route großer Südstaaten-Rundfahrten ab Atlanta. Zu den Höhenpunkten zählen neben Memphis und Nashville (siehe Tennessee) auch die alte Villenstadt Natchez (Mississippi), das Mississippi-Delta mit seinen Bluesclubs sowie New Orleans (Louisiana) und die Strände der Golfküste.

Ende Mai/Anfang Juni feiert Tupelo das Elvis Presley Festival mit vielen Konzerten.

Website: www.elvispresleybirthplace.com

 

Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi
Elvis Geburtshaus in Tupelo, Mississippi

Tupelo, Mississippi

Tupelo liegt im nord-östlichen Eck, die sogenannte ‚Hills Region‘ von Mississippi. Die Stadt mit ca. 34.211 Einwohnern (U.S. Volkszählung 2000) ist über die Highways 45, 78 und den Natchez Trace Parkway erreichbar und liegt 90 Meilen (144km) südöstlich von Memphis (Tennessee) und 135 Meilen (217 km) von Birmingham (Alabama) entfernt.
Tupelo’s Klima ist als generell mid einzustufen und durchschnittliche Sommertemperaturen haben ihr Hoch bei 92 Grad Fahrenheit (33 Grad Celsius) und ihr Tief bei 68 Grad F (20 Grad C). Im Winter sind die durchschnittlichen Höchsttemperaturen bei ca. 54 Grad F (12 Grad C) und die Tiefsttemperaturen bei durchschnittlich dem Gefrierpunkt.

Einige interessante Fakten zu Tupelo:
Tupelo bezieht natürlich seinen Bekanntheitsgrad dadurch, dass es die Geburtsstadt von Elvis Presley ist.
Der Name Tupelo hat indianischen Ursprung: das Wort Tuh Pu Lah bedeutet ‚lautes Schreien und Krach machen‘.
Tupelo wurde in den Jahren 1967. 1989 und 1999 von der National Civic League zur ‚All America City‘ (typischen amerikanischen Kleinstadt) gewählt.
Das North MS Medical Center ist das größte medizinische Zentrum in den USA, das nicht zu einer Metro Stadtregion gehört. Es ist ebenfalls größter Arbeitgeber von Tupelo.

Der Umkreis von Tupelo ist Hauptsitz von etlichen Fortune 500 Firmen, nämlich ca. 17.
Tupelo ist ebenfalls Hauptquartier des Natchez Trace Parkway, einer als All American Road sowie National Scenic Byway gekürten Strasse.