Durango-Silverton Narrow Gauge Railroad, Durango, Colorado
Durango-Silverton Narrow Gauge Railroad, Durango, Colorado
Durango-Silverton Narrow Gauge Railroad, Durango, Colorado
Durango-Silverton Narrow Gauge Railroad, Durango, Colorado

Durango

Durango war das Minen- und Schmelz-Zentrum während des Gold- und Silber-Booms.

Historic Strater Hotel, Durango, Colorado
Historic Strater Hotel, Durango, Colorado

Bekannt als Tor zu einem der szenenreichsten Orte des Staates ist hier inzwischen alles sauber und ordentlich herausgeputzt für den Tourismus. Das Ergebnis ist eine sehr schöne Hauptstraße mit Häusern aus der Jahrhundertwende mit vielen Hotels, Geschäften und Restaurants.

Durango, Colorado
Durango, Colorado

Am Wochenende ist die kleine Stadt lebendiger als manche große: Viele schön gestaltete Cafes und Bars bieten Live-Musik, auf der Main Street ‚cruisen‘ Harleys, Indians und Victory’s und vor allem an schönen Sommerabenden ist es ein Vergnügen in Durango zu verweilen.
Motels sind entweder in Downtown gelegen oder nur unweit entfernt, so dass man keine Probleme haben sollte, die Stadt zu Fuss zu erkunden.

Silverton

Silverton, Colorado
Silverton, Colorado

Silverton ist eine kleine ursprünglicher Ort im Südwesten von Colorado und nur ca. 70 Meilen nördlich von Durango.

Der Ort zeichnet sich durch eine Old West Atmosphäre aus – die Häuser entlang der Main Street erwecken unweigerlich den Eindruck, den man aus alten Western Filmen kennt. Unterschied heute: die Main Street ist geteert und die alten Häuser sind in farbenreich angestrichen. In einem der zahlreichen Cafe’s einen Kaffee zu nehmen ist ein Vergnügen: es herrscht kein Rummel, eher Ruhe, man genießt den Sonnenschein und spricht ein wenig mit anderen Reisenden, die vermutlich wie Sie den San Juan Skyway, einer der schönsten Scenic-Highways in Colorado, fahren. Dieser führt von Durango über Silverton, Ouray, Telluride – viele der bekannten Orte in Colorado, welche die gute alte Zeit reflektieren.

Aber bleiben Sie in Silverton nicht nur auf der Main Street: gehen Sie einmal in die wenigen Querstraßen und die Parallelstraße zur Main Street (viel mehr Strassen gibt es auch schon gar nicht). Hier werden Sie dann alte farbenfreudig restaurierte Häuser und Läden finden und diesmal ist die Strasse gleich unbefestigt! Ein eindrucksvolles Flair.

Wer nicht mit dem eigenen PKW den San Juan Skyway hierher fahren will, kann von Durango aus die alte historische Eisenbahn „Durango-Silverton“ nehmen. Motorradfahrer und Leute, die gerne in den Bergen fahren, werden aber ganz sicherlich die Strasse bevorzugen, die sich von den Aussichten mehr als lohnt! Da es über 3.000m hinaufgeht, sollte man von Oktober bis mindestens April als Motorradfahrer warme Sachen dabei haben.

Ouray

Ouray, Colorado
Ouray, Colorado

Ouray (phonetisch: jUHreh) liegt im Südwesten von Colorado. Die ehemalige Bergminen-Stadt hat noch etwas Ursprüngliches und ist nicht so herausgeputzt wie andere Touristen-Orte – dafür ursprünglicher.
Hierher zu kommen lohnt sich auf jeden Fall, wenn man in Colorado unterwegs ist – wer den San Juan Skyway, eine herrlicher Scenic-Highway fährt, kommt hier automatisch lang.
Leerstehende Häuser mischen sich neben schöne Restaurierte, und es gibt viele nette kleine Cafes und Restaurants.

Ouray, Colorado
Ouray, Colorado


Ebenfalls is Ouray ein Ort mit heißen Quellen und man wird das Schwimmbad am Rande der Stadt meistens gut besucht vorfinden.
In Ouray beginnt auch der „Million Dollar Highway“, der sich von Ouray bis Silverton erstreckt. Ob die US 550 ihren Namen wegen der hohen Baukosten, dem Wert des Goldes in den Minen oder wegen seiner spektakulären Panoramen erhalten hat, ist bis heute unklar. Dennoch gehört er zu den bekanntesten im Land.
Off-Roader bezeichnen den kleinen Ort auf knapp 2.400m Höhe gerne als die Off-Road ‚Hauptstadt‘ des Staates:
Entlang oder in den umgebenden Bergen mit Höhen bis über 4.000 m schlängeln sich die alten Bergminen-Straßen. Viele der Strassen sind wegen Schnee bis Juni/Juli geschlossen.
Erfahrene Off-Roader brauchen z.B. für eine 3 mi Strecke (Black Bear Trail hinunter nach Telluride) ca. 3 Std.!