Dirty Dancing-Jubiläum 2017 am Originalschauplatz in Virginia zelebrieren

0
10

Vier exklusive Film-Wochenenden in „Kellerman’s“ Lodge zwischen Juni und September 2017 – Fans des Kultklassikers lassen Geschichte am Originaldrehort wiederaufleben

Exakt 30 Jahre ist es her, dass der Film „Dirty Dancing“ die Herzen von Millionen Fans eroberte. Die Liebesgeschichte um Frances „Baby“ Houseman und Tanzlehrer Johnny Castle, mitreißende Tanzszenen und Pop-Klassiker wie (I’ve had) The time of my life und She’s like the wind begeistern bis heute, und so ist ein Besuch der Mountain Lake Lodge in Virginia für Liebhaber des Films ein ganz besonderes Erlebnis. Denn das markante Ferienresort inmitten eines Naturschutzgebietes in den Blue Ridge Mountains diente als Kulisse für den Film mit Patrick Swayze und Jennifer Grey. Anlässlich des dreißigjährigen Jubiläums finden hier 2017 vier spezielle „Dirty Dancing“-Wochenenden statt: Jeweils vom 23. bis 25. Juni, 28. bis 30. Juli, 25. bis 27. August und 15. bis 17. September bietet die Mountain Lake Lodge ein ausgesuchtes „Dirty Dancing“-Programm, das die Fans in die Welt des Films eintauchen und in Erinnerungen schwelgen lässt.

Zu den Besonderheiten gehören eine Tanzparty im Gartenpavillon sowie gemeinsame Außenaktivitäten, die auch in dem Klassiker eine Rolle spielen, eine professionelle Tanz-Show am Samstagabend sowie natürlich eine Filmvorführung. Die speziellen „Dirty Dancing“-Jubiläums-Pakete enthalten neben der Übernachtung im Resort mit Vollpension eine Führung zu den Originalschauplätzen, eine Schatzsuche, eine Gruppen-Tanzstunde und weiteres mehr. Auch private Tanzstunden können hinzugebucht werden.
Das Ferienresort, das im Film „Kellerman’s“ heißt, erstreckt sich über eine Fläche von 1.000 Hektar in malerischer Natur. Insbesondere die Fassade des Haupthauses genießt bei den Anhängern des Films hohen Wiedererkennungswert. „Baby’s Cabin“, das Ferienhäuschen, in dem Familie Houseman im Film untergebracht war, kann gemietet werden, und auch viele weitere Originalschauplätze sind erhalten. Neben den zahlreichen Aktivitäten und Erlebnismöglichkeiten rund um „Dirty Dancing“ gibt es in der Mountain Lake Lodge auch ein Adventure Center mit Beachvolleyballplatz, Swimming Pool, Klettergarten, einer riesigen aufblasbaren Rutsche und einiges mehr.

Allgemeines zur Capital Region USA – Washington, D.C., Maryland und Virginia:

Von den monumentalen Denkmälern in Washington, D.C. über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika.
Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, D.C. wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können.
Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des Amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach.
Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe.
Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein. Jährlich besuchen rund 184.000 Deutsche die Capital Region USA.