Deli Theke - Fleisch, Salate, Gemüse
Deli Theke – Fleisch, Salate, Gemüse

Spar Tipp: New York Deli’s

Wohin gehen, wenn’s um den Hunger geht und ein Restaurant nicht in Frage kommt?

Wer New York’s Delis nicht gesehen und probiert hat, hat New York nicht gesehen.

Da gibt es zum einen die Fast Food Ketten, …muss ja nicht unbedingt sein, …kennt man ja auch aus Deutschland. Die Pizzen in den nicht zu übersehenden Läden sehen zwar alle recht lecker aus, lassen doch aber im Geschmackstest dann doch Zweifel aufkommen. Und in ein richtiges Restaurant, so mit Tischdecken, Stoffservietten und versilbertem Essbesteck möchte man sich vielleicht auch mangels pekuniärer Masse oder aus Zeitmangel auch nicht setzen.
Was bleibt also?

Der Deli

Unser Tipp: gehen Sie doch mal in einen ‚Deli‘. Das steht für Delikatessen — Delis gibt es in NYC, wie den Sand am Meer, sie verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet. Viele haben sogar 24 Stunden geöffnet. Die meisten bieten gar keine Sitzplätze an, sondern haben sich dem Fast-Food-Gedanken schon bedingungslos unterworfen. Warum auch nicht.

Es gibt so viele gute Deli’s in New York, so dass man sich keine großen Sorgen machen muss, einen zu finden. Delis können auch für Vegetarier und sogar Veganer eine Alternative sein, denn Salate und pflanzliche Beilagen gibt es reichlich.

Wir möchten zwei von den Hunderten von Delis vorstellen:

Wursttheke in einem Deli
Wursttheke in einem Deli
Deli on Madison - New York City
Deli on Madison – New York City

Deli on Madison

Der von uns empfohlene, gehört, wie ich meine, zu unseren „all time favorites“ und das schon seit über 15 Jahren. Er bietet nicht nur erstklassige Auswahl, sondern auch für den vom Sightseeing erschöpften Touristen auf einer Empore im hinteren Teil Sitzgelegenheiten. Was sich beim ‚Deli on Madison‘, so sein Name, ihren Augen an kulinarischen Köstlichkeiten bietet, wird ihnen die Sprache verschlagen. Sie werden nicht wissen, wo sie denn nur zuerst zugreifen sollen.

Carnegie Deli

Das ist vermutlich der bekannteste Deli in New York und der Welt – ja, keine Übertreibung: die Wände sind gespickt mit Prominenten Bildern und es herrscht immer Andrang und eine Schlange vor der Tür ist keine Seltenheit.

Sie kennen die Aussage: ‚das Auge isst mit‘ und wenn sie bisher auch nicht unbedingt wussten, was sie mit dem Spruch anfangen sollten – jetzt wissen Sie es ! Das Fest für die Sinne hat begonnen. Nehmen Sie sich einen dieser Plastikteller und greifen Sie zu, worauf immer Sie Lust haben. Alle Gerichte haben denselben Preis – die Abrechnung erfolgt an der Kasse nach Gewicht.

Oder bestellen Sie sich am Tresen eines jener gigantischen Pastrami,- Roastbeef, Chicken oder Salami Sandwiches. Mit und ohne Mayo, Zwiebeln, Mustard, Tomaten, American Cheese, Salat – die Zusammenstellung erfolgt individuell. Achtung und jetzt bitte nicht wundern, das ‚Gerät‘, das Ihnen dann der Angestellte nach Fertigstellung über die Theke schiebt, ist nicht für vier Personen gedacht, sondern ‚ for you only‘ ! Spätestens jetzt wissen Sie auch, warum es in Amerika Konfektionsgrößen gibt, die hierzulande völlig unbekannt sind. Manch europäischer Magen bräuchte vermutlich drei Tage, um so ein Giga-Sandwich zu verdauen. Aber was sollen ich sagen – it’s America and it’s very delicious. Guten Appetit.

Adressen
Deli on Madison
420 Madison Avenue
zwischen 48th /49th Sts.

Carnegie Deli
854 Seventh Ave (Höhe 55th St)