Dallas — Reiseziel Übersicht

1
59
Dallas Skyline
Dallas Skyline

Sehenswürdigkeiten

Die Hauptsehenswürdigkeiten finden Sie in unserem Artikel: Dallas Sehenswürdigkeiten

Alle unsere Artikel zu Dallas finden Sie unter dem Stichwort Dallas oder durch Eingabe von Dallas im Suchfeld der Suche: Dallas

Dallas, zweitgrößte Stadt in Texas, ist die Cowboyhauptstadt des Südwestens. Dallas ist ein bedeutendes Geschäfts-, Finanz- und Industriezentrum mit über 630 Einkaufszentren.
Eine einmalige Mischung südwestlicher Wärme, weltbürgerlicher Offenheit, dem alten Charme des Wilden Westens und modernen Lebensstils.
Dallas ist das Bankzentrum des Südwestens. Nicht zu vergessen sind zahlreiche Ölgesellschaften, die ihren Sitz hier errichtet haben und regionale Niederlassungen der Bundesbehörden.
Der internationale Flughafen Dallas-Fort Worth, ist einer der flächenmäßig größten Airports der Welt.
Eine Fülle von Parks und Seen unter einem herrlichen, sonnigen Himmel machen aus Dallas einen idealen Ort für Spaß im Freien und Dallas bietet eine Vielzahl von sportlichen Aktivitäten für Amateursportler. Mit über 2.000 Quadratkilometern öffentlicher Parks sind Tennis, Golf, Fußball, Fahrradfahren, Rollerskates und Baseball in Dallas beliebte Freizeitaktivitäten. In einem Umkreis von 160 km hat Dallas mehr als 60 Seen.
Dallas wurde als kleiner, isolierter Handelsposten gegründet; heute ist die Stadt weder klein noch isoliert. Ca. 1.3 Mio Menschen leben hier und Fort Worth bringt nochmals eine knappe Million hinzu.

Sport – Rangers, Cowboys und Stars

Sport wird in Dallas groß geschrieben. Die Metropole bietet seinen Besuchern eine große Auswahl an Sportmöglichkeiten rund um seine mehr als 400 öffentlichen Parks und 60 Seen, die z. B. zum Wasserski fahren und Fischen einladen. Außerdem ca. 40 private und mehr als 30 öffentliche Golfplätze.

Die texanische Großstadt ist außerdem eine der wenigen Städte der USA, die über sechs Profi-Sportteams verfügt.
Den Dallas Cowboys, auch bekannt als das America’s Team, gelang es bereits fünf Mal, den Super Bowl der National Football League zu gewinnen.
Die Texas Ranger sind in der Major League Baseball gut vertreten.
Die Dallas Mavericks (Basketball) teilen sich mit den Dallas Stars (Hockey) die Reunion Arena.
Und es gibt sogar zwei Fußballteams in Dallas: die Sidekicks und die Burns.

Wetter

Klima / Temperaturen
In den Sommermonaten kann das Thermometer über 40 Grad klettern. Auch wenn dies nicht die Durchschnittstemperaturen sind, so verzeichnete Dallas in den vergangenen Jahren regelrechte Hitzeperioden mit 40 Grad C über Wochen hinweg. Juli und August sind die Monate mit dem geringsten Niederschlag, der ohnehin nicht hoch ist. Es kommt zu regelrechten Trockenperioden.

Beste Reisezeit
Hauptsaison ist für Besucher der Sommer. Angenehmste Reisezeit ist Frühling und Herbst, da es im Hochsommer sehr heiss werden kann.

Durchschnittstemperaturen in Grad Celsius für Dallas (Klammerwerte sind Fahrenheit)

MonatMaxMin
Jan13,32,3
Feb15,53,5
Mrz19,47,2
Apr23,812,7
Mai28,317,2
Jun32,722,2
Jul3523,8
Aug3523,8
Sep3119,4
Okt26,113,9
Nov18,86,6
Dez14,43,4

Daten und Fakten

Bevölkerung
Dallas City: 1.34 Mio (2017), 1.188.580 (2010)
Fort Worth: 870 Tsd (2017), 534.694 (2010)

Airport
Dallas/Fort Worth Internat’l Airport (DFW),
18 mi nordwestl. von Downtown zw. SR183 und SR114
Website: https://www.dfwairport.com/

Höhenlage
ca. 132 m

Karte

Dallas Geschichte

Dallas wurde 1841 von John Neely Bryan, einem Rechtsanwalt und Unternehmer aus Tennessee, gegründet und begann das 20. Jahrhundert als führendes Zentrum für Landwirtschaft, Eisenbahnen und Handel.

Im weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts hielt Dallas mit dem Wandel der Zeiten Schritt: Industrie, Banken und Weltzentrum des Baumwollhandels bis in die 20er Jahre, Verwaltung von Ölfeldern und Dienstleistungen in den 30er Jahren, Luftfahrt und Waffenproduktion in den 40er Jahren, Großhandel und Vertrieb in den 50er Jahren, High-Tech-Produkte und Profisport in den 60er Jahren, Ausdehnung der Stadtregion und internationale Luftverkehrsdrehscheibe in den 70er Jahren und schließlich in den 80er Jahren internationale Geschäfte, Erschließung von Grundstücken und eindrucksvolle Wolkenkratzer.

Und die ganze Zeit über haben die Einwohner von Dallas nicht geruht, haben Läden, Restaurants, Museen und Konzertsäle, Parks und Spielplätze gebaut – all die Dinge, die eine Stadt lebens- und besuchenswert machen.

In den 90er Jahren hat sich Dallas herausgeputzt und gepflegt und einen Schwerpunkt auf die Entwicklung von Aktivitäten und Infrastrukturen in der Innenstadt gelegt. Diese Anstrengungen haben sich mehr als gelohnt, denn die Einwohner von Dallas pflegen einen Lebensstil, der nichts zu wünschen lässt, und die Stadt ist jahraus, jahrein das wichtigste Reiseziel für Besucher in Texas.