Die Schule hat wieder begonnen und die Hauptreisezeit ist vorbei.

Der Wechselkurs ist heute 1 Euro ca. US$ 1.13.

Benzin in den USA wird per Gallon verkauft und 1 Gallon sind 3.79 Liter.

Landesweiter Benzinpreis Durchschnitt:

REG $2.18 / MID $2.45 / PREM $2.68 / DIESEL $2.36

Umgerechnet in Euro pro Liter: REG 0.51 / MID 0.57 / PREM 0.63 / DIESEL 0.55

Ein typischer Kleinwagentank mit 15 gallon läßt sich in Florida für ca. 33 Dollar (ca. 29 Euro) und in Kalifornien für 40 Dollar (ca. 33 Euro) füllen.

Regionale Verteilung sieht so aus:

Im Westen der USA ist es derzeit am teuersten mit Preisen die sich zwischen 2.46 (Nevada) und 2.69 (Kalifornien) per Gallon bewegen. Oregon 2.47, Washington State 2.65.

Rocky Mountain Staaten und der Südwesten haben Preise zwischen 2.10 (Arizona und 2.34 (Montana) per gallon. Colorado: 2.21, Utah 2.32, Wyoming 2.27, New Mexico: 2.14

Die Südstaaten sind wie meistens am billigsten: grob gesagt um die 2.00 Dollar Marke.

Florida liegt ziemlich genau im Durchschnitt des Landes bei 2.20 / gallon.

An der Ostküste ist es recht gemischt: New Jersey ist mit 1.98/gallon am billisten, waehrend die anderen Staaten so zwischen 2.20 bis 2.30/gallon liegen.

 

Unterm Strich können Reisende so mit 45-63 Euro Cent pro Liter kalkulieren.

 

 

Benzinsorten:

REG bedeutet Regular und ist Normalbenzin.

MID bedeutet Midgrade und ist ebenfalls Normalbenzin

PREM bedeutet Premium und ist Superbenzin

Wieviel Oktan die Sorten haben, hängt vom Staat ab. REG liegt bei ca. 85 bis 87 Oktan. MID bei 87-89 Oktan und PREM alles darüber.

Mietwagen der Klein- und Mittelklasse kommen alle mit Normalbenzin aus. Wohnmobile der Klein- und Mittelklasse und sogar die größeren Schiffe schlucken Normal. Dieselwohnmobile gibt es, aber selten zu mieten.

DIESEL an Zapfsäulen hat meistens eine ‚grüne Zapfpistole‘ und der ‚Schnabel‘ sollte i.d.R. nicht in den Tank eines Benzinfahrzeuges passen