15.3 C
San Francisco
Donnerstag, 29. Oktober, 2020
Start USA Reisen & Info New York City Auf über 100 Wegen durch New York City

Auf über 100 Wegen durch New York City

Jeder vierte Besucher aus dem deutschsprachigen Raum nimmt an einer geführten Tour teil. Das Angebot an ungewöhnlichen Stadtführungen wächst.

Von den 565.000 deutschsprachigen Besuchern, die 2009 ihren Urlaub in New York City verbrachten, nahm jeder Vierte an einer geführten Stadtbesichtigung teil. Angesichts dieser Entwicklung werden immer mehr neue Touren angeboten, die über eine herkömmliche Stadtführung hinausgehen: Sightseeing zu Fuß, im Jogging-Schritt, per Fahrrad, Bus, Boot oder Helikopter. Neben außergewöhnlichen Fortbewegungsarten wächst ebenso die Auswahl an themengebundenen Touren wie kulinarische Exkursionen durch vielfältige Kulturen, spannende Schnitzeljagden oder skurrile Trips im Leichenwagen oder durch die New Yorker Unterwelt. Unter www.nycgo.com/tours-and-attractions stehen über 100 zur Auswahl:
 
Touren im Leichenwagen, in Begleitung zweier schwarz gekleideter Bestatter, bietet Dead Apple Tours an. Während der zweistündigen Downtown-Tour erkunden New York-Besucher Schauplätze mysteriöser Todesfälle und lernen die dunklen Seiten bekannter Sehenswürdigkeiten kennen. Die Touren starten montags bis sonntags jeweils um 10 und 14 Uhr am Empire State Building und führen durch Soho, wo Ex-US-Präsident James Monroe seine letzten Tage verbrachte, vorbei an der „Hangman’s Elm“, wo angeblich Verräter während des Unabhängigkeitskrieges gehängt wurden, durch Little Italy, vorbei am Topkins Park, in dem einst ein Schlächter sein blutiges Unwesen trieb, und an Plätzen, an denen Schauspieler Heath Ledger, Sex-Pistols Bassist Sid Vicious, Autor Hermann Melville und zahlreiche weitere bekannte New Yorker ihren Tod fanden. Tickets gibt es für $45 (ca. 37 Euro).
 
Mindestens genauso unterhaltsam ist die NYC Mob Tour: Im Mittelpunkt steht hier die New Yorker Unterwelt, Schmuggler, dubiose Buchmacher, organisierte Kriminalität, Betrügereien und mysteriöse Todesfälle. Während der Tour im Kleinbus erfahren Besucher spannende Geschichten über das Treiben von Mafia und Cosa Nostra sowie zahlreicher anderer (Straßen-)Gangs. Nach zwei Stunden zwischen Meyer Lansky, Vito Corleone, Joe Gallo, Al Capone und Big Pussy, können die Teilnehmer ihre Tickets als Gutscheine in Restaurants und Shops in Little Italy einlösen und beispielsweise Danny DeVitos Limoncello-Tiramisu im weltbekannten ChaCha Café probieren. Die Touren finden samstags und sonntags jeweils um 11 und 14 Uhr statt.
 
Ein besonderes Angebot für Gourmets bietet Ahoy New York: In drei Stunden lernen die Teilnehmer nicht nur Sehenswürdigkeiten, Kultur und Geschichte, sondern auch die kulinarische Vielfalt New Yorks kennen. Gründerin, Inhaberin und Tour-Guide Alana Hoye ist geborene New Yorkerin und überzeugt davon, dass man den Melting Pot New York und dessen unglaubliche Vielfalt am besten durch den Magen kennen lernen kann. Tickets kosten ca. $55 (45 Euro) pro Person.
 
Den Big Apple zu Fuß mit einem ehemaligen Leutnant der New Yorker Polizei entdecken – das kann man mit New York’s Finest Walking Tours. Paul Murphy führt Besucher durch die bekanntesten Stadtteile und erzählt Interessantes und Skurriles über die Stadt und deren Einwohner. In zwei Stunden lernen die Teilnehmer beispielsweise die Highlights des Greenwich Village kennen – den Washington Square Park und den Historical District – oder die gigantische Grand Central Station, den größten Bahnhof der Welt. Tickets für beide Touren sind bereits ab $12 zu haben (10 Euro).
 
Wer sich speziell für Brooklyn interessiert, dem bietet Inside Out Tours die Möglichkeit, diesen Stadtteil hautnah und mit allen Sinnen zu erleben: Abseits der Touristenströme entdecken die Teilnehmer zu Fuß die angesagtesten Plätze und Shopping- und Nightlife-Hotspots, tauchen ein in die afro-karibische Welt, genießen kulinarische Köstlichkeiten und treffen lokale Designer und Künstler. Die Touren finden samstags und sonntags, jeweils um 11 und 14 Uhr statt. Die Ticketpreise liegen bei $30 (25 Euro) pro Person. Individuelle Touren sind auf Wunsch möglich.
 
Für Groß und Klein gleichermaßen spannend sind Watson Adventures Schnitzeljagd-Touren. Teams von zwei bis sechs Personen lernen die Stadt anhand kniffliger und lustiger Fragen zu Straßen und Plätzen kennen. Touren sind für alle Geschmäcker zu haben: Für Kultur-, Natur- und Technik-Interessierte, für gutes und weniger gutes Wetter, bei Tag und Nacht, für große und kleine Gruppen, Familien und Schulklassen. Die bekannten Stadtviertel Chinatown und Little Italy, Greenwich, Brooklyn, SoHo und Downtown Manhattan, Parks und Zoos, Museen und Ausstellungen sowie Drehorte bekannter TV- und Kinofilme (darunter u. a. Sex and the City) stehen im Mittelpunkt.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.