Anna Maria Island, Westküste Florida — verträumtes kleines Paradies

2302
Anna Maria Island, Westküste Florida
Anna Maria Island, Westküste Florida

Anna Maria Island – Eine Einleitung

Über die vielen Jahre, in denen Florida Insider bereits diesen Geheimtipp kennen und auf die Insel kommen, konnte AMI sich ihre Natürlichkeit bewahren. Keine Hotelburgen am Strand, jeder Neubau ist strikt in der Höhe limitiert. Ein Fehltritt wurde einst in den 70ern gemacht, aber damit lässt sich bestens leben.

Für Urlauber ist dennoch bestens gesorgt: viele Motels, kleine Hotels, Apartmentanlagen und vor allem private Ferienunterkünfte.
Darunter einfache Wohnungen bis hin zu Multi-Million Dollar Villen im karibischen Baustil, ob 2-3 Strassen vom Beach entfernt (viel weiter geht es kaum) oder direkt am Strand mit Blick auf’s Meer. Für jeden Geldbeutel ist was dabei.

Anna Maria Island beherbergt drei Orte: Anna Maria, Holmes Beach und Bradenton Beach.
Die schönsten sind Anna Maria im Norden der Insel und Holmes Beach in der Mitte. Bradenton Beach liegt südlich daran anschliessend, hat mehr Touristenshops aber weniger von der entspannten Insel-Atmosphäre, wegen der man herkommen sollte.

Letzteres bedeutet, dass man an fast leeren weissen Sandstränden relaxt, im warmen wasser des Golfs von Mexico badet und in kleinen Bars und Restaurants oder an einem der Piers [mehr zu den Piers] gemütlich sitzen kann und den Sonnenuntergang beobachtet.

Anna Maria Island ist nichts für Disco Leute, wenngleich es durchaus moderne Beach Cafes mit Dance und jungen Leuten gibt. Anna Maria ist mehr: Fisch essen, Bier, Wein, Cocktails und Hamburger in Open Air Restaurants zu sich nehmen, Boote und JetSki mieten oder Parasailing und Ultra Light Flieger ausprobieren, meilenlange Spaziergänge am Strand inclusive Sonnenuntergang geniessen und vieles mehr.

Viele Deutsche, Österreicher, Schweizer, Engländer haben sich in den letzten Jahren Immobilien auf der Insel zugelegt, aber entgegen anderer Flecken in der Welt, ist dieser Platz am Meer natürlich in seiner Art geblieben.

Die Piers

Anna Maria Pier -- Anna Maria Island, Florida
Anna Maria Pier — Anna Maria Island, Florida
Rod & Reel Pier -- Anna Maria Island, Florida
Rod & Reel Pier — Anna Maria Island, Florida
Anna Maria Pier -- Anna Maria Island, Florida
Anna Maria Pier — Anna Maria Island, Florida

Unsere Empfehlung ist das Anna Maria City Pier.

Das Rod & Reel Pier hat einen anderen Character und man sollte es sich ansehen und selbst entscheiden.

Das Bridge Street Pier hatte in den vergangenen Jahren nie wirklich einen guten Ruf und wechselt laufend Besitzer (sofern jemand es überhaupt bewirtschaften will).

Sonnenuntergang auf dem Meer

Sowohl Anna Maria City Pier als auch das Rod&Reel Pier offerieren Essen in ungezwungener Atmosphäre und den Sonnenuntergang kann man ebenfalls beobachten.

Das Anna Maria City Pier ist das städtische Pier und Angeln ist hier kostenlos möglich — auch wer nicht angelt sollte am nachmittag einfach mal herkommen und vielleicht einen Happy Hour Drink an der Open Air Bar nehmen und den Anglern zusehen. Das Pier zeichnet sich vor allem durch eine sehr natürliche, legere Atmosphäre aus, an einigen Abenden Live Karibik / Reggae Musik.

Die Strände

Strand und Abendstimmung auf Anna Maria Island, Florida
Strand und Abendstimmung auf Anna Maria Island, Florida
Strand auf Anna Maria Island, Florida
Strand auf Anna Maria Island, Florida

Die gesamte Westseite der Insel ist frei zugänglich für Badegäste. Die Ostseite der Insel ist weitestgehend, bis auf den nördlichsten Zipfel bis zum Anna Maria City Pier, zur Bucht (Festlandseite) gelegen und hat keinen Strand.

Vom Festland (Bradenton) kommend, führen zwei Zugbrücken (Cortez Rd. oder Manatee Ave) zur Insel.
Nehmen Sie die Manatee Ave westlich, so kommen Sie direkt auf den Public Beach zu, der einen grossen Parkplatz bietet, daneben auch LifeGuard, Restaurant, Toiletten.

Wer es lebhafter mit Beach Volley und Bars haben will, der biegt nach links Richtung Bradenton Beach Downtown ab.
Wer es ruhiger haben will, wendet sich nördlich – d.h. nach rechts auf dem Gulf Drive- ab Dort befindet man sich weiterhin in Holmes Beach mit ausgezeichneten Stränden, die von vielen Querstrassen mit Beach Access zugänglich sind. Parken ist möglich, aber schwieriger denn jeder Eingang bietet letztendlich nur Platz für 2-10 Autos.

Einer der ruhigsten Plätze der Insel mit schnee-weissem, breitem Strand ist die Nordwest-Spitze der Insel, die Bean Point genannt wird: also immer weiter nach Norden in den Ort Anna Maria fahren und der Hauptstrasse folgen. An Bortell’s Lounge, einer Kneipe auf der linken Seite der Strasse, vorbeifahren, immer geradeaus. Dann irgendwann, wenn’s beliebt, versuchen nach links in einer der Sackgassen zu fahren und nach Parkmöglichkeit Ausschau halten. Falls Sie einen leichten Rechtsbogen gefahren sind und an einem Pier oder an einem Park mit Grillstationen ankommen, dann sind Sie zu weit gefahren.

Meistens ist nur für 1-3 Autos Platz, wenn überhaupt. Wer am Pier „Rod & Reel“ oder am City Pier ankommt, ist schon zu weit gefahren.
Beim Parken im Ort Anna Maria ist Vorsicht geboten – es ist zwar genügend Platz am Strassenrand vorhanden, dennoch reichen ein paar Zentimeter zu weit auf der Strasse stehend aus, um einen Strafzettel zu bekommen!

Essen gehen

Essen gehen

Essen gehen auf Anna Maria Island bedeutet, dass man gut und immer noch günstig speisen kann. Auch Insel-typisch, d.h. einfache aber geschmackvolle Fischgerichte in einem Open-Air Lokal.

Es geht auch exklusiver mit weissen Tischdecken und höheren Preisen, aber auch dann bleibt die Qualität dem Preis angemessen.
Die beiden Piers (Anna Maria City Pier sowie Rod & Reel) an der Nord-Ost Seite der Insel sind klare Empfehlungen, wenn’s Fisch sein darf und das Ganze in relaxter Atmosphäre. Gelegentlich spielen auch Bands.

Den Sonnenuntergang am Beach, während des Dinners, kann man hervorragend in der Sandbar erleben.

Somnenuntregang auf Anna Maria Island, Florida
Somnenuntergang auf Anna Maria Island, Florida

Hier einige weitere Empfehlungen:

Bar, Restaurant

Beach House
200 Gulf Drive, Bradenton Beach

Sand Bar
100 Spring Avenue (geht vom Gulf Drive weg)
City of Anna Maria

Breakfast
Minnie’s Beach Cafe
5360 Gulf Dr. (Downtown)
Holmes Beach

Sports Bar
D Coy Ducks Bar & Grille
5410 Marina Dr.
Holmes Beach
Sign of the Mermaid
9707 Gulf Drive, Anna Maria City
Burger, Sandwiches
Duffy’s Tavern
5808 Marina Dr.
Holmes Beach, FL 34217

Hurricane Hank’s
5346 Gulf Dr., Holmes Beach (Downtown)

 

Insel Trolley, Fahrräder und Scooter

Insel Trolley auf Anna Maria Island, Florida
Insel Trolley auf Anna Maria Island, Florida

Keine Angst mehr vor Polizeikontrollen, wenn Sie aus der Kneipe kommen – einfach in den Bus steigen, der ca. alle 20 Min. vorbeikommt.
Wer nach Bradenton will, der kann einen anderen kostenlosen Bus nehmen, der am Public Beach Parkplatz in Holmes Beach abfährt. Fahrpläne im Tourismus Büro erhältlich.

Sonstige Fortbewegungsmittel
Taxis, die aus Bradenton Beach kommen, können bestellt werden.
Beliebt sind bei Urlaubern auch Scooter (Motorroller), die gemietet werden können.
Einfach entlang dem Gulf Drive Ausschau halten nach Vermietern. Fahrräder können ebenfalls gemietet werden oder manche Motels stellen sie kostenfrei zur Verfügung.

Anreise

Kommend über die I-75: nehmen Sie Exit 220 B. Das Abfahrtsschild kündigt ebenfalls die SR 64 (Staatsstrasse) an. Das ist die Strasse nach Bradenton, welches westlich der I-75 liegt.
Die SR-64 ist auch in Bradenton die sogenannte Manatee Ave und die einzige Strasse, die man braucht, um nach Anna Maria Island zukommen.
Einfach bis zum Ende fahren, dann ist man da. Das dauert 20-40 Minuten, je nach Tageszeit und Verkehr.

Ansonsten kommt man über 2 weitere Brücken auf die Insel: die eine ist die Cortez Bridge, die das Ende der Cortez Rd. (SR684) darstellt und Alternative zwei ist die Brücke (Gulf Drive Bridge), die von der Nachbarinsel Longboat Key im Süden nach Anna Maria Island führt.

Airports
Nächster Flughafen ist:
Sarasota Bradenton Int’l Airport (Airport Code: SRQ)
Gelegen an der Kreuzung der US 41 und University Parkway. 40 Min bis Anna Maria Island

Zweitnächster und grösserer Flughafen ist:
Tampa Int’l Airport (Airport Code: TPA).
1 Stunde bis Anna Maria Island.

Miami Int’l Airport an der Ostküste Floridas ist 4-5 Stunden mit dem Auto entfernt.
Der Flughafen von Orlando ca. 3-4 Stunden.
Fort Myers wird von LTU angeflogen und kann in 2 Stunden erreicht werden.

Temperaturen und Wetter

 

Month Max Min
Jan 22,2 C
(72F)
10C
(50F)
Feb 23C
(73.5F)
10,5C
(51F)
Mrz 25,5C
(78F)
13,3C
(56F)
Apr 27,7C
(82F)
15C
(59F)
Mai 30,5C
(87F)
18,3C
(65F)
Jun 32,2C
(90F)
21,4C
(70.5F)
Jul 32,7C
(91F)
22,2C
(72F)
Aug 32,7C
(91F)
22,7C
(73F)
Sep 32,2C
(90F)
22,2C
(72F)
Okt 29,4C
(85F)
18,3C
(65F)
Nov 26,1C
(79F)
14,4C
(58F)
Dez 24,1C
(74.5F)
11,1C
(52F)

Hurricane Season
Von 1. Juni bis 30. November ist offizielle Hurricane Saison in Florida.

Für Inselbewohner und Gäste ist es wichtig, dass man die Fernseh-Wetternachrichten jeden Tag im Auge behält und somit lange im Voraus gewarnt ist, falls ein Hurricane im Anmarsch ist. Sollte man zu dieser Zeit dann auf der Insel sein, so sollte man ein Batterie-betriebenes Radio sowie Taschenlampen und Wasser im Haus haben. Bei leichtem Risiko ordnet die Stadt eine freiwillige Evakuierung an, bei grossem Risiko eine verpflichtende. Letztere bedeutet, dass man sicher in weitem Umkreis der Küste kein Hotelzimmer findet.

Beste Reisezeit

Ganzjährig.
Angenehmste Reisezeit ist Herbst, wenn die Temperaturen langsam wieder sinken. Die Sommer sind bzw. wirken wegen der hohen Luftfeuchtigkeit sehr heiss. Die Meerestemperatur ist im Sommer durchaus mit Badewannen Graden zu vergleichen, also nichts für jemand der prickelnde, herzanregende frische Badetemperaturen sucht.

Der Winter ist angenehm warm oberhalb der 20 Grad C Grenze, dafür wird es nachts frisch bis kühl und Jacken und lange Hosen sind angebracht. Die Luftfeuchtigkeit im Winter und Frühjahr ist bei nur 50-70%, was als ‚trocken‘ zu verstehen ist. Das Frühjahr ist generell so warm, dass man mit dem Baden ab ca. Anfang März liebäugeln kann. Gegen Ende März ist es dann um die 20 Grad warm. Der Monat März
ist einer der vollsten auf der Insel, da dies die Ferienzeit ‚Spring Break‘ der Amerikaner ist. Im Sommer ist es heiss, aber leerer, da viele Überwinterer wieder weg sind und lediglich der Monat August bringt Feriengäste aus aller Welt und den Staaten. Man befindet sich dann auch in der Hurricane Saison.

Klima

Die Insel kennt 4 Jahreszeiten. Mitte Oktober werden die sommerlichen „Caribbean trade winds“ durch die ersten Kaltfronten aus dem Norden gebremst, wodurch die Temperaturen schlagartig auf Mitte 20 Grad C zurückfallen. Ziemlich genau zum 22. Dezember, der Wintersonnenwende, erreichen dann die Kaltfronten Südwest Florida und man benötigt für abends lange Hosen und Jacken. Tagsüber
ist es weiterhin sonnig und warm. Der Frühling bringt recht trockenes Klima mit sich, die Tage sind weitestgehend wolkenfrei, tagsüber bewegt man sich Mitte der 20 Grad Zone und abends, nachts kühlt es stark aber angenehm ab.

Die „Trade winds“ beeinflussen dann ab Mitte Mai wieder das Klima, tagsüber werden temperaturen um die 30 Grad erreicht, die Luftfeuchtigkeit steigt. Ein leichter Wind und gelegentliche Schauer und Gewitter lassen das Klima angenehm werden.
Die Jahres-Durchschnitts-Temperatur liegt um die 24 Grad und die durchschnittliche Regenmenge beläuft sich auf 144 cm.