11.1 C
San Francisco
Freitag, 30. Oktober, 2020
Start Sprache - Amerikanisches Englisch A-B-C -- a versus an, ain't, almost, anyway, apart, assure, become vs...

A-B-C — a versus an, ain’t, almost, anyway, apart, assure, become vs get, caesar — Amerikanisches Englisch, Fehler vermeiden

Zurück zur Übersichts-Kategorie: Sprache – Amerikanisches Englisch

a vs. an

(Unbestimmter Artikel)

Bedeutung: ein

Das zusätzliche ‘n’ wird benutzt, wenn das folgende Subjekt, Adjektiv mit einem Vokal beginnt oder ein ‘H’. Sinn ist, das man beim Sprechen eine flüssige Wortverbindung schaffen kann und nicht zwei Vokale abgehackt spricht: z.B. an Olive.

Beim ‘H’ wird dies gemacht, wenn das H nicht betont wird, z.B. ‘an honest effort’. Sollte das H allerdings doch betont sein, wie z.B. in hotel oder historic, dann wird nur ‘a’ genommen statt ‘an’.

ain’t

Kann stehen für: ‘am not’, ‘are not’, ‘is not’, ‘have not’, ‘has not’, ‘do not’, ‘does not’

Vorab: vielfach angewendet, sogar oder gerade in Büchern, aber die Verwendung gilt als ‘ungebildetes English’, ausser wenn man weiss, dass der Autor es ganz bewusst einsetzt, um z.B. für Personen eines Buches umgangssprachlichen Slang auszudrücken.

“You ain’t seen nothing yet” ist eine der bekanntesten Verwendungen von ain’t, zu hören im Song von Bachman Turner Overdrive.

Wer English nicht perfekt kann, sollte ain’t vermeiden und lieber die für den Satz richtige Form verwenden. Man kann später, wenn man sicher im ‘English-Sattel’ sitzt, immer noch das eine oder andere Mal zu dieser Form im Sprachgebrauch wechseln.

almost

‘fast’ oder ‘beinahe’:

Es ist sehr wichtig, wo man almost im Satz plaziert, um nicht den Sinn zu verdrehen.

“The work is almost finished by Peter” (Die Arbeit ist fast getan) im Gegensatz zu: “The work is done almost by Peter” (Die Arbeit wäre fast durch Peter gemacht worden)

 

am, pm, noon, afternoon, night, midnight

Bezeichnen die einzelnen Zeitabschnitte eines Tages.

Vormittags wird mit a.m., Nachmittags mit p.m. bezeichnet.

Beispiel: “Wann möchten Sie einen Termin?”  „Antwort: I prefer a.m., does that work?“

Der Nachmittag kann jedoch auch mit afternoon bezeichnet werden, z.B.: „I played football during the afternoon.“ oder „I will be there in the afternoon.“ oder: „I schedule your appointment for tomorrow afternoon.“

Mittags ist ‘noon’, es wird kaum ‘midday’ verwendet, obwohl es den Begriff gibt.  „Beispiel: I will be there at noon“.

Evening ist der Abend und wird wie im Deutschen verwendet: „I spent the evening together with my friend.“ oder „I never have coffee in the evening.“

Mitternacht ist dann midnight.

DETAILS DAZU: A.M – PM – Zeitangabe im U.S. Englisch

anyway vs. anyways

Der erste Ausdruck ist die ‘schöne’ Form. Anyways hingegen wird verstanden, allerdings ist es eine ‘real southern’ Form, etwas breit und wirkt etwas ‘ungebildet’.

‘Anyway’ wird oft am Satzanfang verwendet und bedeutet ‘auf jeden Fall’, ‘jedenfalls’, ‘Wie auch immer’.

Bespiel: „Tim can‘t meet us in time. Anyway, let‘s start now and…“

apart vs. a part

Ersteres ist im Sinne von abseits, beiseite, getrennt zu benutzen und zweiteres meint ‘einen Teil’ von etwas.

Beispiel: They both are now living apart (…leben nun getrennt voneinander); Apart from the mainstream movement, there are small groups…  (abgesehen von der Hauptbewegung gibt es kleine Gruppen…). Ein Beispiel für ‘a part’: Their dog is a real part of the family (Ihr Hund ist ein richtiger Teil der Familie)

as follows

Bedeutet: ist wie folgt…

Beispiel: The route description is as follows:…

Auch wenn es sich um ein einzelnes nachfolgendes Stück handelt, so heisst es nie ‘as follow’. Das ‘s’ ist obligatorisch.

Übrigens: ‘as following’ findet sich ebenfalls, aber es ist lange nicht so häufig und gut wie ‘as follows’.

assure vs. ensure vs. insure

Bedeutet: versichern

Entweder jmd. Etwas versichern oder einen versicherungs-technisch versichern.

  1. assure meint jemandem etwas versichern, garantieren, z.B. Ich versichere Dir, dass ich morgen zum Amt gehe.
  2. ensure ist im Sinne von ‘garantieren’, ‘sicherstellen’ gemeint: ‘Können Sie sicherstellen, dass …?’
  3. Insure meint versichern im Kontext von Versicherungen: ein Haus, ein Leben, ein sonst etwas…

Im Amerikanischen ist es meistens ‘insure’, ausser wenn sich die Versicherung einen europäischen Anstrich geben will, …dann ist es die assurance statt insurance.

bear vs. beer vs. bare

Bedeutung in der Reihenfolge:

bear = ‘Bär’

to bear = ‘tragen’ oder ‘ertragen’

beer = ‘Bier’

bare = ‘bar…’ bzw. ‘nackt’

Probleme treten mit Verwechselung der Begriffe und der Aussprache auf. In den ersten beiden Fällen wird der Bär gerne wie Bier ausgesprochen, also mit ‘I’, was falsch ist. Merkregel: Egal wie es geschrieben wird, der Bär wird auch im Englischen wie im Deutschen ausgesprochen. Genauso verhält es sich mit dem Beer, es wird wie im Deutschen gesprochen. Letzterer Begriff ‘bare’ trifft im Deutschen am besten den Begriff ‘bar’ wie in barfuss. Bare-naked, bare-foot wird im Englischen in diesem Sinne gebraucht, auch wenn ersteres Beispiel schon fast doppelt nackt erscheint.

because / since

Bedeutet beides ‘weil’. Man kann since also nicht nur mit ‘seit’ übersetzen.

Beispiel: “Since you both are already here, I make an exception an let you in” (Weil Sie beide nun schon mal da sind, mache ich eine Ausnahme …)

become vs. get

Ersteres bedeutet ‘werden’ und zweiteres ‘bekommen’.

Klassischerweise wird ‘become’ gerne mit ‘bekommen’ verwechselt, was zu kuriosen Sprachgebilden führt: “Can I become a sausage with mustard?” heißt nicht: Kann ich ein Würstchen mit Senf bekommen? SONDERN: Kann ich ein Würstchen mit Senf werden?

Leicht erhalten Sie dann die Antwort: “I hope never, Madam’ (Sir)” …also: Ich hoffe niemals, mein Herr.

to become-became-become wird z.B. im Sinne von: „I became World Chess Champion in 1988“ angewendet werden. Aber alles, was man “bekommen, haben” möchte, wird mit “to get’ gebildet: “Can I get a sausage with mustard?”

Caesar’s Palace vs. Ceasar’s…

Die Reihenfolge von ‘a’ und ‘e’ ist entscheidend!

Es ist und bleibt korrekterweise der CAESAR’s Salad und auch Palace, auch wenn man auf jeder x-ten Speisekarte den Ceasar vorgegaukelt bekommt.

Von der Aussprache her (phonetisch: ziesar) müsste es schon das ‘e’ vor dem ‘a’ sein, aber der gute Julius Caesar hat eben eine Vorgabe gemacht. Das deutsche Wort Kaiser stammt vom lateinischen Caesar ab, also kann man sich die Eselsbrücke bauen, indem man die deutsche Buchstabenreihenfolge beachtet: erst das ‘a’ dann das ‘i’, also wir meinen natürlich das ‘e’ im Englischen.

 

Capital Letters (Grossbuchstaben)

Die Verwendung von Großbuchstaben ist nicht allzu strikt definiert. Grundsätzlich werden Substantive natürlich klein geschrieben und nur Namen, Eigennamen etc. werden gross begonnen. Allerdings darf man Substantive gross beginnen, wenn man dem Wort im Satz besondere Bedeutung beimessen möchte.

Oft werden auch Überschriften durchgängig gross begonnen.

Beliebte Artikel

USA Einreisebestimmungen

Infos zur Coronavirus Situation: Coronavirus COVID-19 in den USA Das Auswärtige Amt, Deutschland, hat eine sehr umfassende Informationssammlung bezüglich...

Einreise USA — so geht’s: ESTA Antrag auf offizieller U.S. Website stellen

Nachfolgend die Basisinformationen zu ESTA - es ist eine Zusammenfassung der wichtigsten Infos, aber wir stellen am Ende des Artikels die Web...

Drohnen mitnehmen nach USA – was ist zu beachten?

Seit Drohnen kleiner geworden sind ist Reisen mit der fliegenden Kamera auch immer beliebter geworden. In diesem Artikel soll...

Einreise USA: Handgepäck Sicherheitskontrollen der TSA und die 3-1-1 Regel

Die TSA (Transportation Security Administration) ist die U.S. Behörde, die u.a. zuständig für die Gepäck- und Personen-Sicherheitskontrollen an amerikanischen Flughäfen ist.